Schlagworte für Nationalratswahl 2019

Schlagwort Nationalratswahl 2019

Leserbriefe | 21.10.2019 14:29

Es läuten in Krems alle Glocken Alarm./Man sagt, dass die „Roten“ akut stimmenarm./Viel Wähler der „Blauen“ sind tragisch verschwunden,/man betet den Rosenkranz, leckt seine Wunden!

In Ausland | 16.10.2019 10:43

Vor dem Beginn möglicher Koalitionsverhandlungen mit der ÖVP hat die künftige Grüne Abgeordnete Sigrid Maurer nicht nur FPÖ-Chef Norbert Hofer sondern auch ÖVP-Obmann Sebastian Kurz kritisiert. Bezüglich der Warnungen vor einer Innenministerin Maurer sagte sie in der Gratiszeitung "Heute": "Kurz und Hofer bespielen damit den bestehenden Hass, der immer wieder auf mich hereinbricht."

In Ausland | 16.10.2019 09:34

FPÖ-Klubobmann Herbert Kickl hat am Mittwoch das Innenministerium für die Freiheitlichen reklamiert, sollte es doch zu Koalitionsverhandlungen mit der ÖVP kommen. Es sei für ihn "unvorstellbar", dass das Ressort an die Volkspartei gehe und einen Unabhängigen für das Amt müsse man ihm erst einmal zeigen: "Den gibt es nicht", so der frühere Innenminister vor der Präsidiale.

In Ausland | 09.10.2019 19:11

ÖVP-Chef Sebastian Kurz hat die erste Runde der Sondierungsgespräche abgeschlossen. Nach der finalen Unterredung mit Grünen-Chef Werner Kogler am Mittwochabend deutet nun alles auf Verhandlungen zwischen ÖVP und Grünen hin. Zwar nahm Kogler nach seinem Vier-Augen-Gespräch mit Kurz das Wort Verhandlungen noch nicht in den Mund, erklärte aber, er wolle "vertiefende Sondierungsgespräche".

In Ausland | 09.10.2019 06:41

ÖVP-Chef Sebastian Kurz setzt am Mittwoch den Reigen der Sondierungsgespräche für mögliche Koalitionsverhandlungen fort. Nachdem er sich am Dienstag mit SPÖ-Chefin Pamela Rendi-Wagner und FP-Obmann Norbert Hofer besprochen hat, trifft Kurz am Mittwochvormittag mit NEOS-Frontfrau Beate Meinl-Reisinger zusammen. Am späten Nachmittag steht dann das Treffen mit Grünen-Chef Werner Kogler am Programm.

In Ausland | 09.10.2019 06:28

Der geschäftsführende freiheitliche Klubobmann Herbert Kickl hat FPÖ-Obmann Norbert Hofer bei der Nationalratswahl den ersten Listenplatz auf der Bundesliste abgenommen. Der Ex-Innenminister erzielte ausreichend Vorzugsstimmen, um seinen Parteichef entsprechend der Vorgaben zu verdrängen - und das, obwohl die Vorzugsstimmen aus Wien noch gar nicht bekannt sind.

Gänserndorf | 09.10.2019 04:16

Was sagen die Politiker des Bezirks? Welche Regierung würden sie bevorzugen? Die NÖN hörte sich um.

Purkersdorf | 09.10.2019 04:00

ÖVP kann sich Partnerschaft mit Grünen vorstellen, SPÖ und FPÖ sehen sich nicht in Regierungslaune.

Tulln | 09.10.2019 03:49

Noch ist es vollkommen unklar, wie sich die künftige Regierung zusammensetzen wird.

Klosterneuburg | 09.10.2019 03:16

Die Frage, wer mit wem auf der Regierungsbank sitzen wird, beschäftigt auch die Stadt-Politiker. Die NÖN fragte nach.