Schlagworte für Netz NÖ

Schlagwort Netz NÖ

Baden | 20.05.2019 09:49

Ab 27. Mai sind die Gasspürtrupps der Netz NÖ unterwegs und machen die Gegenden in den Bezirken Baden und Bruck sicher. „Mithilfe von hoch empfindlichen Gasspürgeräten überprüfen wir die Gasleitungen zuverlässig auf Dichtheit“, erklärt Gasspürer Andreas Thaller.

Neulengbach | 21.11.2018 17:36

Die Gasspürtrupps der Netz NÖ, einer hundertprozentigen Tochter der EVN AG sind bis Mitte Dezember unterwegs und machen die Gegend in Neulengbach sicher.

EVN | 31.10.2018 08:45

Die Netz NÖ feiert einen großen Meilenstein: 1.500 MW Windkraft wurden erfolgreich ins Niederösterreichische Netz integriert. Das entspricht der Leistung von rund sechs großen Donaukraftwerken, verteilt über einen Großteil des Landesgebietes.

EVN | 20.09.2018 15:25

Ab 24. September sind die Gasspürtrupps der Netz NÖ, einer 100 % Tochter der EVN AG, unterwegs und machen die Gegend im Bezirk Korneuburg sicher.

EVN | 06.09.2018 16:38

Ab September sind die Gasspürtrupps der Netz NÖ, einer 100 % Tochter der EVN AG, unterwegs und machen die Gegend im Bezirk Scheibbs sicher.

EVN | 05.07.2018 13:38

Ab Mitte Juli sind die Gasspürtrupps der Netz NÖ, einer 100 % Tochter der EVN AG, unterwegs und machen die Gegend im Bezirk Mistelbach sicher.

EVN | 05.07.2018 10:02

Ab Mitte Juli sind die Gasspürtrupps der Netz NÖ, einer 100 % Tochter der EVN AG, unterwegs und machen die Gegend im Bezirk Waidhofen/Y. sicher.

EVN | 22.06.2018 16:39

Ab Ende Juni sind die Gasspürtrupps der Netz NÖ unterwegs und machen die Gegend im Bezirk Lilienfeld sicher.

Hollabrunn | 21.06.2018 14:17

Ab Ende Juni sind die Gasspür-Trupps der Netz NÖ, einer 100 % Tochter der EVN AG, unterwegs und machen die Gegend im Bezirk Hollabrunn sicher. „Mithilfe von hoch empfindlichen Gasspürgeräten überprüfen wir die Gasleitungen zuverlässig auf Dichtheit“, erklärt Gasspürer Peter Deutsch.

Krems | 23.03.2018 10:04

Das Instandhalten der Stromleitungen ist eine wesentliche Grundvoraussetzung für die Versorgungssicherheit in Niederösterreich. Dafür sind immer wieder spektakuläre Maßnahmen notwendig – so auch aktuell im Raum Krems.