Schlagworte für Oberösterreich

Schlagwort Oberösterreich

In Ausland | 03.07.2020 15:40

Der LASK wollte zum Saisonabschluss eigentlich um den Titel kämpfen. Doch weil die Linzer nach der Corona-Pause zu wenig punkteten, geht es im Heimspiel gegen Meister Salzburg am Sonntag nur um Platz drei. Im Fernduell mit dem WAC hat der LASK einen Punkt Vorsprung. Der WAC bekommt es mit Rapid zu tun, für Sturm und Hartberg geht es im steirischen Duell nur um die Ehre (alle Spiele 17.00 Uhr).

In Ausland | 03.07.2020 11:23

Der Prozess nach einem Raubüberfall auf einen Geldtransporter im Februar 2019 in Linz geht am Freitag ins Finale. Am Vormittag wurde das Beweisverfahren abgeschlossen, ein Urteil war für den Nachmittag oder Abend zu erwarten. Unter den insgesamt acht Angeklagten befindet sich auch einer der Geldboten. Er soll gemeinsam mit seinem Bruder und einem Freund die Tat durchgeführt haben.

In Ausland | 02.07.2020 15:14

Der oberösterreichische Corona-Cluster, in dessen Zentrum eine freikirchliche Gruppe steht, weitet sich immer mehr aus: Am Donnerstag umfasste er bereits 99 Personen, hieß es seitens des Landes Oberösterreich. Mit Stand 12.00 Uhr zählte man im Bundesland insgesamt 236 Infizierte, am stärksten betroffen war der Zentralraum.

In Ausland | 01.07.2020 18:10

Eine 45-jährige Ukrainerin, die im Herbst 2019 in Haslach ihren Lebensgefährten mit einem Fleischmesser attackiert und schwer verletzt haben soll, ist am Mittwoch im Landesgericht Linz zu 30 Monaten Haft, davon zehn unbedingt, verurteilt worden.

In Ausland | 30.06.2020 14:08

Der LASK verzichtet überraschend auf einen Einspruch gegen die reduzierte Strafe des Protestkomitees der Fußball-Bundesliga. Diese Kehrtwende gab die Clubführung am Dienstag bekannt. Damit bleibt es bei dem Abzug von vier Punkten für die aktuell drittplatzierten Linzer, welchen das zweitinstanzliche Komitee in der Vorwoche ausgesprochen hatte.

In Ausland | 29.06.2020 07:18

Wenige Stunden nach der endgültig verpassten Wachablöse verlor der LASK auch noch Platz zwei. Rapid zog mit einem späten 3:2 bei Sturm Graz an den Linzern vorbei und verteidigt im Mittwochduell in Wien zwei Punkte Vorsprung. Zwei Runden vor Schluss ist die Fußball-Bundesliga auf einen brisanten Endspurt abgebogen, die Europacup-Plätze drohen aber erst später festzustehen.

In Ausland | 26.06.2020 10:13

Nach dem schweren Corona-Ausbruch in Nordrhein-Westfalen (NRW) ist die Diskussion um Reisebeschränkungen für Menschen von dort nun auch in Österreich angekommen, besser gesagt in Wels. Anlassfall ist eine deutsche Reisegruppe aus dem betroffenen Landkreis Warendorf, die in Wels nächtigten. Bürgermeister Andreas Rabl (FPÖ) fordert nun eine Bundesregelung für den Umgang mit deutschen Urlaubern.

In Ausland | 24.06.2020 18:22

Siegmund Gruber ist ab sofort nicht mehr Aufsichtsratsmitglied der Fußball-Bundesliga. Der Präsident des LASK legte sein Mandat als Folge der Negativschlagzeilen um seinen Verein in der Corona-Pause am Mittwoch zurück. Der 46-Jährige gehörte dem Gremium seit 21. Juni 2017 an und war seit 28. August 2018 auch stellvertretender Vorsitzender. Die Nachfolgefrage ist noch nicht geklärt.

In Ausland | 19.06.2020 11:35

Nach einem Raubüberfall auf einen Geldtransporter im Februar 2019 in Linz haben sich am Freitag die mutmaßlichen Täter vor Gericht verantworten müssen. Unter ihnen befindet sich auch einer der Geldboten. Er soll gemeinsam mit seinem Bruder und einem Freund die Tat durchgeführt haben. Die Anklage stützt sich u.a. auf DNA-Spuren und Handyauswertungen. Die Angeklagten streiten die Tat ab.

In Ausland | 17.06.2020 22:50

Der LASK hat fristgerecht Einspruch gegen die Bestrafung durch den Fußball-Bundesliga-Senat 1 eingelegt. Das gab Club-Präsident Siegmund Gruber am Mittwoch in einem Sky-Interview bekannt. Die Linzer hatten am 28. Mai neben einer Geldstrafe einen Sechs-Punkte-Abzug auferlegt bekommen, weil sie in der Corona-Pause verbotenerweise Mannschaftstrainings durchgeführt hatten.

In Ausland | 17.06.2020 17:17

Im Landesgericht Wels ist am Mittwoch ein Arzt aus dem Salzkammergut zu 13 Jahren Haft verurteilt worden. Zusätzlich wurde der 56-Jährige vom Schöffensenat in eine Anstalt für geistig abnorme Rechtsbrecher eingewiesen. Er soll 109 Buben sexuell missbraucht haben. Der Prozess verlief weitgehend unter Ausschluss der Öffentlichkeit.