Schlagworte

Schlagwort Radsport

In Ausland | 31.01.2019 11:33

Das Plakat mit dem Schriftzug "Kickl ride to Höll", das zwei Rad-WM-Zuschauer beim Rennen der Herren-Elite in Innsbruck präsentiert hatten, bleibt nun doch straffrei.

In Ausland | 30.01.2019 13:28

Die Organisatoren der "Vuelta a San Juan" in Argentinien haben den belgischen Radprofi Iljo Keisse aufgrund sexueller Belästigung einer Kellnerin von der weiteren Teilnahme der Rundfahrt ausgeschlossen.

Lilienfeld | 18.12.2018 04:34

Bei ihrem ersten Start in der Eliteklasse hat Wilhelmsburgs Conny Holland in Stadl-Paura gleich den fünften Platz geholt.

Wr. Neustadt | 04.12.2018 03:01

Das Querfeldein-Rennen lockt über 100 Starter ins Piestingtal – am 8. und 9. Dezember geht‘s um Sekunden.

Bruck | 28.11.2018 11:51

LTC Seewinkel-Athlet Michael Strasser aus Trautmannsdorf (Bezirk Bruck) hat es mit seinem Projekt "Ice2Ice" ins Guinness Buch der Weltrekorde geschafft. Er hat auf der 22.642 kilometerlangen Strecke von Alaska nach Patagonien mit 84 Tagen, elf Stunden und 50 Minuten eine neue Bestmarke aufgestellt.

Erlauftal | 20.11.2018 02:19

Das Land Niederösterreich ehrte seinen Radsport-Nachwuchs. Mittendrin zahlreiche Talente des RC Purgstall.

Mistelbach | 06.11.2018 10:08

Am 11. November 2018 öffnet die Anmeldung der beliebten Klassikerausfahrt „In Velo Veritas“, die am 16. Juni 2019 zum siebten Mal im Weinviertel ausgetragen wird. Start und Ziel dieser nostalgischen Radausfahrt befinden sich zum erstmals in der Weinstadt Poysdorf.

Gmünd | 31.10.2018 02:15

Alexandra Meixner gab bei 24-Stunden-WM in Borrego Springs nach 14 Stunden auf, Reifenpannen machten Ziel unmöglich.

42 Fotos, Tanja Barta
Neunkirchen | 21.10.2018 21:48

Wer schon immer die Weltspitze des Querfeldein-Radsports live sehen wollte, der war beim Rennen im Ternitzer Kindlwald dieses Wochenende genau richtig.

In Ausland | 05.10.2018 09:39

Der Präsident der Tiroler Arbeiterkammer (AK), Erwin Zangerl, hat jenen beiden Fans, die sich am Sonntag bei der Rad-WM am Eingang zur "Höttinger Höll" mit einem Plakat mit dem Schriftzug "Kickl ride to Höll" postiert hatten, nun Unterstützung angeboten.