Schlagworte für Rassismus

Schlagwort Rassismus

Gänserndorf | 22.08.2019 16:22

Die Marktgemeinde Weikendorf (Bezirk Gänserndorf) wird Beschwerde an das Landesverwaltungsgericht Niederösterreich gegen den positiven Bescheid der Grundverkehrsbehörde des Landes für den Hauskauf einer muslimischen Familie erheben.

Gänserndorf | 16.08.2019 15:35

Rund um den Hauskauf einer muslimischen Familie in Weikendorf (Bezirk Gänserndorf) hat Indra Collini, Landessprecherin der NEOS NÖ, Ortschef Johann Zimmermann (ÖVP) kritisiert. "Nicht Willkür oder die persönliche Meinung eines Bürgermeisters", sondern der Rechtsstaat sei Bemessungsgrundlage für so eine Entscheidung, teilte Collini nach der Genehmigung durch die Grundverkehrsbehörde des Landes mit.

In Ausland | 07.08.2019 10:52

Aufsichtsratschef Clemens Tönnies ist beim FC Schalke einer Amtsenthebung entgangen, lässt sein Amt aber für drei Monate ruhen. Diese Entscheidung gab der deutsche Fußball-Bundesligist am Dienstagabend nach einer mehrstündigen Sitzung des Ehrenrates bekannt.

Gänserndorf | 22.06.2019 09:19

In der Causa um den geplanten Grundstückskauf einer muslimischen Familie in Weikendorf (Bezirk Gänserndorf) hat die Weinviertler Gemeinde ihre erste Stellungnahme zurückgezogen und eine neue eingebracht.

In Ausland | 21.03.2019 13:34

Rassismus ist in Österreich offenbar weiter an der Tagesordnung. Der Jahres-Report der Anti-Rassismus-Initiative ZARA weist für das vergangene Jahr 1.920 gemeldete Fälle und damit einen Höchststand aus. 2017 waren es 1.162 Vorfälle. Der Anteil der Hetze im Web - mehrheitlich in Form von Hasspostings - macht inzwischen 60 Prozent aus. Kritisch beäugt wird aber auch der aktuelle politische Diskurs.

In Ausland | 15.03.2019 13:24

Die "tot geglaubte Geißel" des Antisemitismus ist in Österreich immer noch ein Problem. Dies stellte Nationalratspräsident Wolfgang Sobotka (ÖVP) am Freitag bei der offiziellen Vorstellung der vom Parlament in Auftrag gegebenen Antisemitismusstudie fest.

In Ausland | 01.03.2019 07:13

Eine Antisemitismus-Studie im Auftrag des Parlaments sieht in Österreich einen "Kern-Bodensatz" von zehn Prozent. Weiter verbreitet ist die Judenfeindlichkeit bei Menschen, die türkisch oder arabisch sprechen, erhob dabei das Institut IFES.

Gmünd | 24.02.2019 20:54

Fassungslos ist der Heidenreichsteiner Altbürgermeister Hans Pichler am Tag nach einem nachdenklich machenden Vorfall während eines Spazierganges mit seinem vierjährigen Sohn: Ein etwa 20-jähriger Mann habe im Vorbeifahren das Beifahrerfenster eines Fahrzeuges mit Horner Kennzeichen geöffnet, und dann den Buben (die Mutter ist Kenianerin) lautstark eine „Missgeburt“ genannt, schreibt Pichler auf Facebook.

In Ausland | 27.01.2019 12:02

Zum Tag des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus am Sonntag hat die UNO-Menschenrechtskommissarin Michelle Bachelet vor wachsenden Ausgrenzungstendenzen gewarnt. "Wir sehen heute eine starke Zunahme vieler Formen von Hass, einschließlich des Giftes des Antisemitismus' und anderer Angriffe auf Minderheiten", erklärte sie in Genf.