Schlagworte für Ski alpin

Schlagwort Ski alpin

In Ausland | 07.03.2020 09:49

Speedspezialist Johannes Kröll hat am Freitagabend in Kvitfjell seine alpine Ski-Karriere beendet. Der 28-Jährige bestritt 50 Weltcuprennen, eine Teilnahme an Olympia oder WM blieb dem Steirer verwehrt. Beste Ergebnisse im Weltcup waren zwei zehnte Plätze 2013 in der Abfahrt in Garmisch-Partenkirchen und 2018 in jener von Lake Louise, im Europacup gewann er sechsmal.

In Ausland | 05.03.2020 12:30

US-Ski-Star Mikaela Shiffrin will in der kommenden Woche in Aare ihr Comeback im alpinen Ski-Weltcup geben. "Ich bin an einem Punkt angelangt, an dem ich es mir gegenüber nicht mehr verantworten könnte, würde ich nicht versuchen, wieder an den Start zu gehen", betonte die zweifache Olympiasiegerin in einem Interview mit der "New York Times".

In Ausland | 05.03.2020 09:35

Skirennläuferin Cornelia Hütter hat sich am Mittwoch beim Training auf der Reiteralm erneut einen Kreuzbandriss im linken Knie zugezogen. Die Steirerin betritt in dieser Saison kein Rennen, nachdem sie sich am 14. März 2019 beim Finale in Soldeu nach einem Abfahrtssturz einen Kreuzbandriss sowie eine Innenband-und Meniskusverletzung im nun wieder verletzten Knie zugezogen hatte.

In Ausland | 02.03.2020 11:07

Alexis Pinturault geht als Führender nach dem ersten Durchgang in das Finale des Weltcup-Riesentorlaufs der alpinen Ski-Herren in Hinterstoder (12.30/live ORF 1). Der Franzose hat 0,90 Sekunden Vorsprung auf den Kroaten Filip Zubcic und 1,12 auf den Slowenen Zan Kranjec. Bester Österreicher in der ÖSV-Problemdisziplin ist Manuel Feller als 17. (2,55).

In Ausland | 02.03.2020 06:29

Der Ski-Weltcup hängt auf den letzten Metern der Saison im Stimmungstief fest. Etliche Rennabsagen aufgrund des unbeständigen Wetters, schwierige Pistenverhältnisse und das mögliche vorzeitige Ende angesichts der Verbreitung des Coronavirus beschäftigen den Tross. Davon einigermaßen unbeeindruckt wurde in Hinterstoder ein letztes Skifest auf österreichischem Boden in dieser Saison gefeiert.

In Ausland | 01.03.2020 09:11

Der Internationale Ski-Verband (FIS) hat die am Sonntag geplante Alpine Kombination der Damen im italienischen La Thuile wegen schwerer Schneefälle kurzfristig abgesagt.

In Ausland | 28.02.2020 07:32

Wie befürchtet ist die für Freitag geplante Kombination der Herren in Hinterstoder abgesagt worden. Das über Nacht über das Stodertal hinwegfegende Sturmtief "Bianca" hat Regen und eine beträchtliche Menge Neuschnee mitgebracht. Weil auch die Prognosen für den weiteren Tag nicht gut aussahen, kam das frühzeitige Aus für den dritten Saisonbewerb. Ob der Bewerb nachgeholt wird, blieb zunächst offen.

In Ausland | 27.02.2020 18:54

Im Österreichischen Skiverband (ÖSV) ist das Coronavirus vor dem Wochenende im alpinen Ski-Weltcup in Hinterstoder bisher nur ein Randthema. Die Verbandsspitze und die Athleten verfolgen die Verbreitung des Erregers in Europa aufmerksam, aber nicht hysterisch. Dass das Weltcup-Finale in Cortina d'Ampezzo - Stand jetzt - vor leeren Zuschauerrängen steigen soll, bereitet da fast mehr Bauchweh.

In Ausland | 24.02.2020 12:34

Zufrieden hat Rennsportleiter Christian Mitter nach dem Weltcup-Wochenende in Crans-Montana und den Leistungen der österreichischen Ski-Damen dort Bilanz gezogen. "Drei Rennen, drei Podiums, mit drei verschiedenen Läuferinnen - das ist okay", sagte der Steirer. Aufstrebende Athletinnen wie Franziska Gritsch und Nina Ortlieb demonstrierten, dass Potenzial da ist, wenn Etablierte auslassen.

In Ausland | 23.02.2020 15:36

Die favorisierte Federica Brignone hat am Sonntag die Kombination in Crans-Montana gewonnen. 0,92 Sekunden hinter der Italienerin, die mit ihrem 15. Sieg im alpinen Ski-Weltcup auch die Gesamtführung übernahm, kam Franziska Gritsch auf den zweiten Platz. Dritte wurde die tschechische Super-G-Olympiasiegerin Ester Ledecka. Die Slowakin Petra Vlhova fädelte im Slalom ein.