Schlagworte

Schlagwort Sozialpartnerschaft

In Ausland | 02.02.2019 14:07

Das Gesetz zur Anhebung der Arbeitszeit auf maximal 12 Stunden täglich bringt laut der Arbeiterkammer nun Druck auf Gleitzeit-Vereinbarungen. Seit Jahresbeginn gebe es vermehrt Anfragen von Betriebsräten, weil Arbeitgeber Gleitzeitbetriebsvereinbarungen ändern wollten, damit die elfte und zwölfte Stunde ohne Zuschläge gearbeitet werden könne, sagt AK-Wien-Direktor Christoph Klein.

In Ausland | 29.01.2019 10:58

Auch die SPÖ wird sich wegen der Zusammenlegung der Sozialversicherungen an den Verfassungsgerichtshof (VfGH) wenden. Parteiobfrau Pamela Rendi-Wagner kündigte im Interview mit "oe24.TV" an, in den kommenden Wochen eine entsprechende Beschwerde einzubringen. Hintergrund der Klage sei, dass die Selbstverwaltung der Kassen mit dem neuen Gesetz nicht mehr gewährleistet sei.

In Ausland | 04.01.2019 15:18

Durch die Reform der Sozialversicherungsträger werden heuer 48 Leitungsposten neu zu besetzen sein. SPÖ-Bundesgeschäftsführer Thomas Drozda kritisiert, dass dadurch anstatt der von der Regierung versprochenen Einsparungen zusätzliche Kosten in Millionenhöhe entstehen.

In Ausland | 03.01.2019 18:19

Demnächst beginnt die Umsetzung der im Dezember im Parlament beschlossenen Sozialversicherungsreform. Die Kassen-Fusionen werden in sogenannten Überleitungsausschüssen umgesetzt.

In Ausland | 03.01.2019 12:56

Von einem gesetzlichen Rechtsanspruch auf einen sogenannten Papa-Monat - wie ihn Arbeiterkammer und Gewerkschaft fordern - hält der Präsident der Wirtschaftskammer (WKÖ), Harald Mahrer (ÖVP), nichts. Der Vorschlag gehöre in den Kollektivverhandlungen einzelner Branchen vorgelegt. "Das gehört dort verhandelt, wo es am besten hinpasst. Die Sozialpartnerschaft funktioniert hier gut."

In Ausland | 21.12.2018 10:54

Der Obmann der Oberösterreichischen Gebietskrankenkasse Albert Maringer macht Ernst mit einer Verfassungsklage gegen die Kassenreform der Bundesregierung. Er kündigte sie für Anfang 2019 an.

In Ausland | 13.12.2018 06:30

Arbeiterkammer-Präsidentin Renate Anderl fordert das Familienministerium auf, "absurde bürokratische Hürden" beim Papa-Monat zu beseitigen. So vertritt die AK einen Vater vor Gericht, dessen Antrag auf den Familienzeitbonus (Papa-Monat) abgelehnt wurde, weil Mutter und Kind nach Komplikationen bei der Geburt im September ein paar Tage länger im Spital bleiben mussten.

In Ausland | 29.11.2018 06:29

Der von den Regierungsfraktionen eingebrachte Abänderungsantrag zur Sozialversicherungsreform, der eigentlich die bereits beschlossene Bestimmung zu "Vorbereitungshandlungen" klarstellen soll, ruft Ärger in der Opposition hervor.

In Ausland | 23.11.2018 12:36

Die SPÖ mobilisiert weiter gegen den Nationalratsbeschluss vom Donnerstag, der Sozialministerin Beate Hartinger-Klein (FPÖ) "Vorbereitungshandlungen" für die Krankenkassenreform erlaubt, bevor die grundlegenden Gesetze dafür in Kraft sind.

In Ausland | 13.11.2018 07:21

Das Vermögen der Krankenkassen ist heruntergerechnet auf die Versicherten-Zahl sehr ungleich verteilt. Das geht aus der Beantwortung einer parlamentarischen Anfrage von NEOS durch das Sozialministerium und Berechnungen der Partei hervor. Demnach konnten Kassen wie jene der Beamten (BVA) oder der gewerblichen Wirtschaft (SVA) Rücklagen anhäufen, prekär ist die Lage bei den Gebietskrankenkassen.

In Ausland | 13.11.2018 06:34

Die Angaben der Regierung über die Auswirkungen der Sozialversicherungsreform stoßen weiter auf Skepsis. So vermisst der Budgetdienst des Parlaments eine Begründung, warum aus 351 Mio. Euro Einsparungen im Erstentwurf eine Milliarde in der Regierungsvorlage wurde. Die angebliche "Patientenmilliarde" sei nur "Zahlentrickserei", schließt Liste Pilz-Klubobmann Bruno Rossmann daraus.