Schlagworte

Schlagwort Steuern

In Ausland | 18.02.2019 12:58

Die kolportierten Steuerreformpläne der Regierung könnten dazu führen, dass mittlere Einkommen leer ausgehen. Darauf hat der wirtschaftsliberale Think-Tank Agenda Austria unter Berufung auf eigene Berechnungen hingewiesen. Demnach würde die kalte Progression die Steuersenkung bei einem Einkommen von 2.000 Euro brutto monatlich komplett aufzehren.

In Ausland | 12.02.2019 11:00

Finanzminister Hartwig Löger (ÖVP) hat erneut eine vom Finanzstaatssekretär Hubert Fuchs (FPÖ) ausgelöste Diskussion über den 55-prozentigen Spitzensteuersatz zurückgewiesen.

In Ausland | 10.02.2019 12:43

Tirols Landeshauptmann Günther Platter (ÖVP) will eine Registrierungspflicht für alle touristischen Vermieter, unter anderem den Online-Zimmervermieter Airbnb, einführen.

In Ausland | 06.02.2019 14:20

Der EuGH-Generalanwalt hat am Mittwoch dem Gerichtshof eine Ablehnung der Klage Österreichs gegen die neue deutsche Pkw-Maut empfohlen. Der Umstand, dass Haltern von in Deutschland zugelassenen Fahrzeugen eine Steuerentlastung bei der deutschen Kfz-Steuer zugute komme, die dem Betrag der Infrastrukturabgabe entspreche, stelle "keine Diskriminierung aus Gründen der Staatsangehörigkeit dar".

In Ausland | 06.02.2019 10:00

Österreich hat mit seiner Klage gegen die deutsche Pkw-Maut am Mittwoch beim EuGH eine Niederlage erlitten. Der EuGH-Generalanwalt schlug vor, die Klage Österreichs abzuweisen. Ein Urteil, das üblicherweise in 80 Prozent dem Schlussantrag des Generalanwalts folgt, wird frühestens in einigen Wochen erwartet.

In Ausland | 05.02.2019 16:20

Apple zahlt in Frankreich eine halbe Milliarde Euro Steuern nach. Darauf einigte sich der US-Technologiekonzern mit dem französischen Fiskus, wie eine mit dem Fall vertraute Quelle am Dienstag der Nachrichtenagentur AFP mitteilte. Sie bestätigte Informationen der Zeitschrift "L'Express".

In Ausland | 05.02.2019 13:06

Der bekannte Fußball-Trainer Jose Mourinho hat am Dienstag vor einem Gericht in Madrid eine einjährige bedingte Haftstrafe in seinem Steuerprozess akzeptiert. Die Staatsanwaltschaft warf dem 56-jährigen Portugiesen vor, in den Jahren 2011 und 2012, als er Real Madrid betreut hatte, durch falsche Angaben bei Bildrechten Steuern in Höhe von 3,3 Millionen Euro hinterzogen zu haben.

In Ausland | 22.01.2019 14:11

Multinationale Unternehmen zahlen nach einer Studie der Grünen im EU-Parlament fast nirgendwo in der EU den gesetzlich vorgeschriebenen Steuersatz. Dieser beträgt laut Studie in der EU durchschnittlich 23 Prozent, die Firmen zahlen aber im Schnitt nur 15 Prozent. In Österreich waren es für Multis demnach im Zeitraum 2011 bis 2015 offiziell 25 Prozent, effektiv 13 Prozent.

In Ausland | 22.01.2019 11:25

Fußball-Superstar Cristiano Ronaldo hat am Dienstag vor einem Gericht in Madrid eine Strafe von 18,8 Millionen Euro und zur Bewährung ausgesetzte Haftstrafe von zwei Jahren akzeptiert. Der 33-jährige Portugiese, der im vergangenen Sommer von Real Madrid zu Juventus Turin gewechselt war, hatte sich wegen Steuerbetrugs im Vorjahr auf diesen Vergleich mit den spanischen Behörden geeinigt.

In Ausland | 11.01.2019 13:32

Die Regierung hält an ihrem Versprechen, die kalte Progression abzuschaffen, fest. Wirksam werden soll das aber erst in der nächsten Legislaturperiode. Finanzstaatssekretär Hubert Fuchs (FPÖ) kündigte bei der Regierungsklausur am Freitag diesen Schritt für 2023 an. Auf den Einwand, dass das damit ein Thema für die "nächste Regierung" sei, antwortete Fuchs selbstbewusst: "Ja und diese sind wir."

In Ausland | 09.01.2019 20:25

Nachdem Verkehrsminister Norbert Hofer (FPÖ) am Mittwoch Verständnis für den Wunsch der Autoindustrie nach einem Aus für die Normverbrauchsabgabe (NoVA) gezeigt hatte, berichteten mehrere Medien über Überlegungen der Koalition, die NoVa abzuschaffen und im Gegenzug die Mineralölsteuer (MöSt) zu erhöhen. Am Abend dementierte ein Sprecher gegenüber der APA einen solchen Plan.

In Ausland | 09.01.2019 08:49

Für die von Wirtschaftskammerpräsident Harald Mahrer (ÖVP) erhoffte "größte Steuerreform aller Zeiten" wäre wohl mehr Geld nötig, als von der Regierung bisher angekündigt. Darauf lässt eine der APA vorliegende Aufstellung des Wifo über die drei letzten Steuerreformen schließen.

In Ausland | 03.01.2019 16:01

Im Vorfeld der von der ÖVP-FPÖ-Bundesregierung für 2020 angekündigten Steuerreform hat Wirtschaftskammerpräsident Harald Mahrer (ÖVP) eine Reihe an Wünschen der Unternehmer präsentiert. Ganz oben steht demnach eine Senkung der Lohn- und Einkommenssteuer. Und bei der Körperschaftssteuer (KÖSt) "muss ein Einser vorne stehen", forderte Mahrer.