Schlagworte für Unruhen

Schlagwort Unruhen

In Ausland | 29.06.2020 11:01

Die gewaltsamen Ausschreitungen nach Demonstrationen von Kurden und Linken, die von türkisch-ultranationalistischen und rechtsextremen Gegnern gestört worden waren, beschäftigen weiterhin die Regierung. Innenminister Karl Nehammer (ÖVP) kündigte am Montag eine konsequente Verfolgung jeder Straftat sowie einen Runden Tisch mit dem Verfassungsschutz an. Die Polizei in Favoriten wurde verstärkt.

In Ausland | 27.06.2020 20:25

Bisher friedlich ist die Kundgebung von kurdischen und linken Aktivisten am Samstagabend in Wien-Favoriten verlaufen. "Alles ruhig", hieß es von der Polizei gegenüber der APA. Nachdem es in den vergangenen Tagen wiederholt zu Auseinandersetzungen gekommen war, herrschte am Samstag erhöhte Wachsamkeit bei der Polizei. Unterdessen wurde der türkische Botschafter ins Außenministerium vorgeladen.

In Ausland | 27.06.2020 14:40

Nachdem es in den vergangenen Tagen in Wien-Favoriten wiederholt zu Auseinandersetzungen gekommen ist, herrscht vor einer Demo von Kurden am Samstag erhöhte Wachsamkeit bei der Polizei. Für 17.30 Uhr ist eine Großkundgebung am Columbusplatz geplant, berichteten die Einsatzkräfte. Solche Aktionen kurdischer Demonstranten und linker Aktivisten waren zuletzt von türkischen Gruppen gestört worden.

In Ausland | 26.06.2020 11:10

Die Zusammenstöße nach einer Demo von kurdischen und linken Aktivisten in Wien-Favoriten beschäftigt nun auch die Politik. Im Wiener Rathaus wurden die Angriffe - mutmaßlich durch Anhänger der rechtsextremen, türkischen "Grauen Wölfe" - am Freitag einhellig verurteilt. Bürgermeister Michael Ludwig (SPÖ) sprach von "inakzeptablen" Vorfällen, die nicht toleriert würden.

In Ausland | 26.06.2020 07:55

Am Tag nach Tumulten bei einer Kurden-Demo in Wien-Favoriten ist die Lage am Donnerstagabend nach einer linken Protestkundgebung im selben Grätzl erneut eskaliert. Laut Polizeisprecher Paul Eidenberger war die Protestkundgebung zunächst weitgehend friedlich verlaufen, Angriffe auf die Kundgebung, die kurdische und linke Aktivisten veranstaltet hatten, wurden von der Polizei unterbunden.

In Ausland | 21.06.2020 17:08

Bei schweren Auseinandersetzungen mit der Polizei haben Hunderte Gewalttäter in der Nacht auf Sonntag die Stuttgarter Innenstadt verwüstet und mehrere Beamte verletzt. Krawallmacher schmissen Pflastersteine auf vorbeifahrende Polizeiautos, schlugen Schaufenster auf der Stuttgarter Shoppingmeile ein und plünderten Geschäfte - Schreie, Scherben und Chaos im vornehmen Einkaufsviertel.

In Ausland | 21.06.2020 12:24

In der Stuttgarter Innenstadt haben sich in der Nacht auf Sonntag Hunderte Menschen Straßenschlachten mit der Polizei geliefert. Bei den gewalttätigen Ausschreitungen seien die Einsatzkräfte mit Flaschen und Steinen beworfen worden. Mehr als ein Dutzend Beamte wurde verletzt. Ausgangspunkt war laut Polizei eine Kontrolle wegen eines Suchtgiftdelikts. Über 20 Tatverdächtige wurden festgenommen.

In Ausland | 06.06.2020 21:16

Nach Protestaktionen in Wien haben sich am Samstagnachmittag auch in den Landeshauptstädten Tausende Menschen versammelt, um nach dem Tod des Afroamerikaners George Floyd bei einem brutalen Polizeieinsatz gegen Rassismus und Polizeigewalt zu protestieren. Aus Graz wurden Zehntausend Teilnehmer gemeldet, aus Salzburg 4.000.

In Ausland | 05.06.2020 18:20

Nach dem Tod des Afroamerikaners George Floyd im Zuge eines brutalen Polizeieinsatzes erhöhen Bürgerrechtler in den USA den Druck auf Präsident Donald Trump. Die Organisation ACLU verklagte seine Regierung vor einem Bundesgericht in Washington wegen des harten Vorgehens der Sicherheitskräfte gegen Teilnehmer einer Demonstration gegen Polizeigewalt und Rassismus vor dem Weißen Haus.

In Ausland | 05.06.2020 17:25

Nach der Anti-Rassismus-Demo mit 50.000 Teilnehmern in Wien will Gesundheitsminister Rudi Anschober künftig bei Großkundgebungen einen besseren Corona-Pandemieschutz sicherstellen.

In Ausland | 05.06.2020 05:38

Acht Minuten und 46 Sekunden Schweigen: Mit einer emotionalen Trauerfeier in Minneapolis ist an den bei einem Polizeieinsatz in der US-Großstadt getöteten Afroamerikaner George Floyd erinnert worden. An der Zeremonie an der Universität North Central nahmen Angehörige, Freunde und Persönlichkeiten wie Bürgerrechts-Ikone Jesse Jackson teil. Ein goldener Sarg mit Floyds Leichnam war aufgebahrt.

In Ausland | 04.06.2020 08:55

Nach dem Tod das Afroamerikaners George Floyd und den anhaltenden Protesten haben die vier noch lebenden früheren US-Präsidenten systematischen Rassismus in den USA verurteilt.

In Ausland | 03.06.2020 05:58

In den USA hat es in vielen Großstädten am Dienstag tagsüber erneut friedliche Massendemonstrationen gegen Rassismus, Diskriminierung und Polizeibrutalität gegeben, die teilweise gegen Abend in gewaltsame Ausschreitungen umschlugen. Das Militär verlegte 1.600 Soldaten in die Hauptstadt Washington. Roxie Washington, die Mutter von George Floyds sechsjähriger Tochter Gianna, fordert Gerechtigkeit.

In Ausland | 02.06.2020 10:40

Solidaritätsgesten von Fußballern in Zusammenhang mit dem Tod des dunkelhäutigen US-Amerikaners George Floyd sollen nach dem Wunsch der FIFA ungestraft bleiben. Der Fußball-Weltverband sprach sich in einer Stellungnahme dafür aus, dass in diesem Zusammenhang "gesunder Menschenverstand" genutzt werde und die Umstände berücksichtigt werden, berichtete die US-Nachrichtenagentur AP am Montag.