Schlagworte

Schlagwort Unwetter

17 Fotos, Michael Pfabigan
Mistelbach | 16.07.2018 18:25

Die Mistelbacher Feuerwehren mussten am Montagnachmittag zu über zehn Einsätzen in Mistelbach, Lanzendorf und Ebendorf ausrücken.

In Ausland | 16.07.2018 12:06

Durch das Unwetter mit schwerem Regenfall am Samstagnachmittag ist die Landwirtschaft in der Steiermark wieder stark getroffen worden. Die Hagelversicherung schätzte den Gesamtschaden im steirischen Bezirk Hartberg-Fürstenfeld auf mehr als eine Million Euro.

Neunkirchen | 13.07.2018 12:12

Nach Unwettern in Teilen Niederösterreichs mit Schwerpunkt im Bezirk Neunkirchen im Juni sind bisher 250.000 Euro an Soforthilfe aus dem Katastrophenfonds ausbezahlt worden.

In Ausland | 12.07.2018 05:54

Die Zahl der Toten bei den verheerenden Regenfällen in Japan ist auf 199 gestiegen. Dutzende Menschen würden noch immer vermisst, sagte Regierungssprecher Yoshihide Suga am Donnerstag. Der Einsatz der Suchmannschaften dauere an. Mindestens 10.000 Menschen halten sich in Notunterkünften auf.

In Ausland | 10.07.2018 15:55

Ein heftiges Gewitter hat am frühen Dienstagnachmittag drei Arbeiter in Wien überrascht, die im unterirdischen Teil des Wienfluss-Beckens unter dem Stadtpark gearbeitet hatten. Der Platzregen ließ den ansonsten eher einem Rinnsal gleichenden Fluss offenbar rasend schnell anschwellen. Zwei Kleinbusse sowie eine Hebebühne, auf der die Arbeiter beschäftigt waren, wurden abgetrieben.

In Ausland | 10.07.2018 06:05

Die Zahl der Toten der verheerenden Regenfälle in Japan ist weiter im Steigen begriffen. Bisher wurden 141 Todesopfer registriert. Mindestens zehn Menschen würden noch vermisst, sagte Regierungssprecher Yoshihide Suga am Dienstag. Örtlichen Medien zufolge werden noch Dutzende Menschen vermisst. Es ist bereits jetzt die höchste Opferzahl durch Regenfälle in Japan seit mehr als drei Jahrzehnten.

In Ausland | 09.07.2018 08:17

Bei Unwettern in Japan sind bisher mindestens 100 Menschen ums Leben gekommen. Sieben Opfer seien am Montag früh in überschwemmten Wohngebieten der Stadt Kurashiki im Westen des Landes gefunden worden, berichtete die Nachrichtenagentur Kyodo News. Der heftige Regens hat seit Donnerstag Straßen überflutet und Erdrutsche ausgelöst. Dutzende Menschen werden vermisst.

9 Fotos, Redaktion Online
Korneuburg | 08.07.2018 20:37

Vergangenen Freitag gingen über den Gemeindegebieten von Niederrußbach, Oberrußbach, Stetteldorf am Wagram und Teilen der Marktgemeinde Hausleiten heftige Gewitter nieder.

In Ausland | 08.07.2018 08:32

Bei schweren Unwettern mit außergewöhnlich viel Regen sind in Japan mindestens 65 Menschen ums Leben gekommen. Weitere 45 Personen werden noch vermisst, wie der Nachrichtensender NHK am Sonntag berichtete. Der seit Tagen andauernde Regen überflutete Straßen und löste Erdrutsche aus. Berichten zufolge verließen wegen der Wassermassen Millionen Japaner ihre Häuser.

In Ausland | 07.07.2018 08:27

Unwetter mit außergewöhnlich viel Regen haben in Japan mindestens 16 Menschen in den Tod gerissen. Dutzende wurden am Samstag vermisst. Wie die Nachrichtenagentur Kyodo meldete, wurden Hunderte Häuser beschädigt, Tausende Helfer waren im Einsatz. In der vom heftigen Regen betroffenen Region im Westen Japans befinden sich die Großstädte Fukuoka, Nagasaki und Hiroshima.

Chronik Gericht | 26.06.2018 11:43

Ein Tiefdruckgebiet zieht von Polen nach Ungarn und bringt dabei feuchte Luft nach Österreich. In den kommenden Tagen sind Muren und kleinräumige Überschwemmungen möglich. Von Mittwoch bis Freitag regnet es besonders vom Tiroler Unterland über das Salzkammergut bis zum Mostviertel verbreitet 30 bis 50 Millimeter, vereinzelt auch bis zu 100 Millimeter, berichtete die ZAMG am Dienstag.

Neunkirchen | 22.06.2018 13:41

Nach den Unwettern in der Vorwoche im Bezirk Neunkirchen sind nun auch die letzten beiden verbliebenen Katastralgemeinden Haßbach und Kirchau in der Gemeinde Warth kein Katastrophengebiet mehr.