Schlagworte

Schlagwort Unwetter

In Ausland | 15.02.2019 12:24

Dem weltgrößten Korallenriff, dem Great Barrier Reef vor Australien, droht neues Unheil: Nach heftigen Unwettern im Nordosten des Kontinents fließen jetzt große Mengen verdrecktes Wasser aus Flüssen ins Meer und somit auch in einen Teil des Riffs.

In Ausland | 03.02.2019 06:53

Im Nordosten Australiens droht eine Jahrhundertflut. Heftiger Dauerregen verwandelte in Teilen des Bundesstaats Queensland Straßen in Sturzbäche, tausende Menschen mussten am Sonntag ihre überfluteten Häuser verlassen - und es war kein Ende in Sicht: Der sintflutartige Regen könnte noch mehrere Tage weitergehen.

In Ausland | 02.01.2019 13:46

Nach den Unwettern mit zahlreichen Erdrutschen auf den östlichen Philippinen ist die Zahl der Todesopfer auf 85 gestiegen. Mindestens 20 Menschen wurden am Mittwoch noch vermisst, wie ein Sprecher des Katastrophenschutzes, Edgar Posadas, mitteilte. Die heftigen Regenfälle der vergangenen Tage hatten die Suche nach Überlebenden sowie die Verteilung von Hilfsgütern erschwert.

In Ausland | 31.12.2018 07:01

Die Zahl der ums Leben gekommenen Menschen durch das Unwetter im Osten der Philippinen ist auf 61 gestiegen. Weitere 18 Menschen würden noch vermisst, teilte die Regierung am Montag mit. Am Wochenende hatten starke Regenfälle schwere Überschwemmungen und Erdrutsche verursacht. Mehr als 22.000 Menschen wurden obdachlos. In vielen Gebieten fiel der Strom aus.

In Ausland | 04.12.2018 10:53

Stürme, Starkregen, Hitze und Dürre haben in den vergangenen 20 Jahren Entwicklungsländer besonders stark getroffen. Unter den zehn Ländern mit den größten Extremwetterschäden waren 2017 acht Entwicklungsländer, wie aus dem am Dienstag auf der UNO-Klimakonferenz in Katowice veröffentlichten Klima-Risiko-Index der Organisation Germanwatch hervorgeht.

In Ausland | 08.11.2018 11:41

Nach einer mehrtägigen Suchaktion ist am Donnerstag die Leiche eines weiteren Unwetter-Opfers auf Sizilien gefunden worden. Dabei handelt es sich um einen 41-jährigen Kinderarzt, der seit Samstagabend vermisst gemeldet war, berichteten italienische Medien. Der Arzt war mit seinem Auto zum Krankenhaus in Palermo unterwegs gewesen, als er vom Wasser eines Flusses weggerissen wurde.

In Ausland | 04.11.2018 13:54

Seit einer Woche kämpft Italien mit Sturm, Starkregen und Gewittern. Bis Sonntag wurden 27 Menschen getötet. In Sizilien starben allein am Wochenende zwölf Menschen. Besonders schwierig ist die Situation aber auch im Großraum Belluno in den Dolomiten. Tausende Haushalte müssen weiterhin ohne Strom und Wasser auskommen. Die Schlechtwetterfront dürfte auch in den kommenden Tagen anhalten.

In Ausland | 04.11.2018 11:48

Die schweren Unwetter in Italien haben auf Sizilien zwölf Menschenleben gefordert. Taucher bargen in der Nacht auf Sonntag bei einem "dramatischen Einsatz" neun Leichen aus einem überfluteten Landhaus auf Sizilien, wie die Feuerwehr auf Twitter mitteilte. Das Unglück ereignete sich demnach in Casteldaccia unweit von Palermo.