Schlagworte für Wirtschaftskriminalität

Schlagwort Wirtschaftskriminalität

Wirtschaft | 06.04.2013 21:02

Die neue Diskussion über Steueroasen bringt Finanzministerin Fekter, die Österreichs Bankgeheimnis vehement verteidigt, unter Druck. Oberösterreichs SPÖ-Chef Ackerl warf ihr Untätigkeit gegenüber Steuersündern vor. ÖVP-Generalsekretär Rauch reagierte darauf mit Kritik an der SPÖ, die den Menschen "Geld abknöpfen" wolle. Unterdessen kündigte Luxemburg an, sein Bankgeheimnis lockern zu wollen.

Chronik Gericht | 19.03.2013 20:31

Die vom Banker Julius Meinl seit Jahren gerichtlich bekämpfte 100 Mio. Euro-Kaution wird nun vom Oberlandesgericht (OLG) Wien auf 10 Mio. Euro herabgesetzt. 90 Mio. Euro werden zurückerstattet. Den dringenden Tatverdacht und die Fluchtgefahr bejahe auch das Oberlandesgericht, doch sei die Kaution zu hoch, heißt es in einer Aussendung des OLG am Dienstag.

Chronik Gericht | 18.03.2013 16:51

Im Immofinanz-Prozess ist am Montagnachmittag der frühere Wirtschaftsprüfer einer in die Aktienoptionsgeschäfte der Angeklagten involvierten Gesellschaften ausführlich befragt worden. Johann Perthold von der KPMG war jahrelang Prüfer der Gesellschaft CPB IMV, die laut Anklage durch die angeklagten Geschäfte letztlich einen Vermögensschaden von über 7 Mio. Euro erlitten habe.

Archiv | 06.03.2013 14:44

Eine angebliche Panne kostet den Softwareriesen Microsoft Millionen: Wegen unfairer Geschäftspraktiken muss der Konzern laut Entscheid der EU-Kommission 561 Mio. Euro Geldstrafe an die Europäische Union zahlen.

Wirtschaft | 21.02.2013 19:19

Die Generalprokuratur empfiehlt dem Obersten Gerichtshof, die Untreue-Verurteilungen der Ex-Libro-Manager Andre Rettberg und Johann Knöbl, des Ex-Aufsichtrats Kurt Stiassny sowie des ehemaligen Wirtschaftsprüfers Bernhard Huppmann aufzuheben.

Wirtschaft | 13.02.2013 17:08

Am dritten Verhandlungstag des Telekom-Prozesses über eine Kursmanipulation im Jahr 2004 hat sich am Mittwoch der mitangeklagte Broker Johann Wanovits in wesentlichen Punkten in Widersprüche verstrickt. So habe es keinen Auftrag der Telekom Austria für einen Aktienkauf gegeben, trotzdem habe er von der Telekom fast eine Million Euro Prämie gezahlt bekommen.

Wirtschaft | 24.01.2013 15:33

Der im Immofinanz-Prozess angeklagte Ex-Bankchef Karl Petrikovics ist am Donnerstag von Richterin Claudia Moravec-Loidolt und Staatsanwalt Volkert Sackmann zu den Aktienoptionsgeschäften mehrere Stunden in die Zange genommen worden.

Chronik Gericht | 23.01.2013 18:16

Am zweiten Verhandlungstag des Immofinanz-Strafprozesses am Wiener Landesgericht hat Karl Petrikovics, Ex-Chef der Constantia Privatbank (CPB) und der Immo-Gesellschaften Immofinanz und Immoeast, ausgesagt. Er habe der Bank "jede Menge an Schäden erspart" und nicht geschädigt, verteidigte er sich vor dem Schöffensenat unter Vorsitz der Richterin Claudia Moravec-Loidolt.

Chronik Gericht | 17.01.2013 18:26

Die Causa Buwog rund um den Korruptionsverdacht gegen Ex-Finanzminister Grasser ist um eine Episode reicher: Grasser-Anwalt Ainedter bezeichnete die fehlende Akteneinsicht in die aus Liechtenstein übermittelten Akten für seinen Mandanten als "ungeheuerlich". Stattdessen würden die Unterlagen den Medien zugespielt. Erneut werde das Amtsgeheimnis verletzt, beschwerte er sich im Gespräch mit der APA.

Chronik Gericht | 15.01.2013 15:30

Weiter Warten heißt es für die Wiener Justiz auf den Großteil der Schweizer Akten in der Causa Buwog. Am Montag bestätigte die Wirtschafts- und Korruptionsstaatsanwaltschaft (WKStA) den Erhalt der seit langem erwarteten Unterlagen aus Liechtenstein. Damit rückt eine Entscheidung über eine mögliche Anklageerhebung gegen Ex-Finanzminister Karl-Heinz Grasser wegen Korruptionsverdachts näher.

Chronik Gericht | 21.12.2012 18:49

In der Causa der Korruptionsvorwürfe bei der Buwog-Privatisierung rund um Ex-Finanzminister Grasser haben die österreichischen Ermittler gute Nachrichten aus Liechtenstein und der Schweiz erhalten: Die im April 2011 auf Ersuchen der österreichischen Justiz beschlagnahmten zahlreichen Unterlagen wurden für Österreich freigegeben. Aus der Schweiz kam am Freitag eine erste Teillieferung in Wien an.

Politik | 19.12.2012 13:33

Die Grüne Abgeordnete Gabriela Moser muss ihre Aussagen, Ex-Finanzminister Grasser wäre ein "Schutzpatron der Steuersünder" und hätte gewisse Firmen, etwa den Glaskonzern Swarovski und den Waffenhersteller Glock, im Zusammenhang mit Steuerprüfungen begünstigt, öffentlich widerrufen. Das Oberlandesgericht Wien habe ein Urteil des HG Wien großteils bestätigt, teilte Grasser-Anwalt Michael Rami mit.

Wirtschaft | 14.12.2012 17:01

Der zweite BAWAG-Strafprozess, der in Folge der Aufhebung des erstinstanzlichen Urteils durch den Obersten Gerichtshof (OGH) wegen Mängeln notwendig wurde, nähert sich einem Urteil in erster Instanz. Heute Freitag fanden bei der Verhandlung die Schlussplädoyers statt, nun berät das Schöffengericht. Am Dienstag um 9 Uhr soll dann das Urteil verkündet werden.