Schlagworte für Wolf

Schlagwort Wolf

Lilienfeld | 30.10.2018 02:24

Neben Bauernkammer haben auch Gemeinderäte von St. Aegyd und St. Veit Forderungen fixiert.

Gmünd | 24.10.2018 04:10

Risse von fünf Schafen und einem Damwild in Stadelberg durch Wolf bestätigt. Diskussion um politische Resolution in Schrems.

Leserbriefe | 18.10.2018 08:16

Eine Studie besagt, dass ein Drittel der Bevölkerung wegen des Wolfes Angst habe, in den Wald zu gehen. Nun ist der Bezirk Lilienfeld bekanntlich der waldreichste Bezirk Österreichs und ein Erholungs- bzw. Wandergebiet für viele aus Nah und Fern.

Gmünd | 16.10.2018 14:22

„Ich denke eher, dass da der Wunsch der Vater des Gedankens war“, sagt Wolfsbeauftragter Georg Rauer auf NÖN-Nachfrage zu einem aktuellen Bericht des „Kurier“ über angeblich sicher gestellte Spuren eines Wolfes nach einem ersten „Unfall mit einem Wolfsrudel im Waldviertel“.

Leserbriefe | 11.10.2018 16:05

Wenn ich die Beiträge der Landwirtschaftskammern zum Thema Wolf lese, werde ich den Verdacht nicht los, dass es die Vertreter der Bauernschaft am meisten wurmt, noch nie einen Wolf zu Gesicht bekommen zu haben, obwohl er da und dort durch Risse seine Anwesenheit verrät.

Lilienfeld | 04.10.2018 17:43

Ein verendetes Kalb, das auf einer Alm in Annaberg entdeckt wurde, sorgt für Verunsicherung in der Bauernschaft. Hat nun auch im Bezirk Lilienfeld ein Wolf zugeschlagen?

Gmünd | 02.10.2018 15:42

Eineinhalb Monate, nachdem die Bezirkshauptmannschaft Gmünd für einzelne Jagdreviere Vergrämungsmaßnahmen gegen den Wolf durch Schreckschüsse oder Gummimunition erlaubt hatte, wurde der Behörde am vergangenen Wochenende ein erster Vollzug gemeldet.

Tulln | 02.10.2018 15:33

Im Fall des vor wenigen Tagen bekannt gewordenen Risses von fünf Ziegen und zwei Schafen in Hadersfeld (Gemeinde St. Andrä-Wördern, Bezirk Tulln) liegen nun die Ergebnisse der von der Veterinärmedizinischen Universität vorgenommenen DNA-Probe vor.

Melk | 25.09.2018 04:30

Auf „Problemwölfe“ darf nach Änderung des Jagdgesetzes geschossen werden. Im Bezirk Melk gibt es Unterstützer, aber auch Skeptiker.