Schlagworte für Wolf

Schlagwort Wolf

Leserbriefe | 05.09.2018 11:30

Zuerst sollte der WWF zur Sachlichkeit kommen. Leuten vormachen, Herden wären durch einfache Elektrozäune oder Hunde leicht zu schützen, ist kompletter Blödsinn. Und das wissen sie auch, sonst hätten sie in Ernstbrunn ja auch nur einfache Elektrozäune.

Leserbriefe | 05.09.2018 11:30

Für den Wolf gilt ein hoher Schutzstatus! Wäre es nicht sinnvoller, wenn sich der Mensch der Natur anpasst, anstatt die gefährdete Art Wolf einfach „abzuknallen“?!

Gmünd | 04.09.2018 11:42

Nächster Höhepunkt im heißesten diskutierten Sommerthema des Waldviertels: In einer Waldlichtung etwa drei Kilometer außerhalb von Karlstift in der Gemeinde Bad Großpertholz (südlich der B38 in Richtung Langschlag) wurde nun auch außerhalb des Truppenübungsplatzes Allentsteig ein ganzes Wolfsrudel von einer Wildkamera erfasst.

Gmünd | 29.08.2018 08:39

Elf bestätigte Wolfsrisse im Bezirk Gmünd. Und: Weiteres Schaf im Lainsitztal gerissen. Kein dokumentierter Warnschuss in der ersten Woche der Erstmaßnahme.

Politik | 23.08.2018 12:37

Angesichts der Ergebnisse der von LHStv. Stephan Pernkopf (ÖVP) am Mittwoch präsentierten Meinungsumfrage zum Wolf fordert der WWF eine sachliche Informations- und Beratungsoffensive.

Politik | 22.08.2018 12:34

31 Wolfsrisse im letzten Monat in umzäunten Gebieten in Niederösterreich – für Landeshauptfrau-Stv. Stephan Pernkopf hat der Wolf seine Scheu vor dem Menschen längst verloren. Bis Jahresende wird versucht die Raubtiere zu „vergrämen“, hilft das nicht, soll der Wolf zum Abschuss freigegeben werden. Dem WWF gefällt das gar nicht.

Zwettl | 22.08.2018 05:01

Unterschriften-Liste Abgeordnete Martina Diesner-Wais, Bürgermeister und Vertreter der Bauern fordern Maßnahmen ein.

Politik | 21.08.2018 10:08

In Niederösterreich wird auf die steigende Zahl an Wolfsrissen reagiert, ab heute sollen Vergrämungsmaßnahmen in Kraft treten. Diese erlauben Jägern und Jagdausübungsberechtigten Schreckschüsse abzugeben, auch darf Munition aus Gummi eingesetzt werden.