Sommertheater-Kritik: Tony Makkaroni kocht. Kulinarisch in jeder Hinsicht ging es in der Klosterneuburger Babenbergerhalle zu, wo Starkoch Tony Makkaroni alias Andy Hallwaxx eine unterhaltsame einstündige Opernshow zusammengestellt hatte und auch köstlich moderierte:

Von Ewald Baringer. Erstellt am 02. September 2020 (08:20)
Opernspaß: Tony (Andy Hallwaxx) kocht, Clemens Kerschbaumer singt.
Roland Ferrigato

Mit der Spaghetti-Connection (ein Streichquartett der Beethoven-Philharmonie) unter der Leitung von Don Basilikum (Christoph Campestrini) und mit den fabelhaften Solisten Florina Ilie (Sopran), Clemens Kerschbaumer (Tenor) und Lukas Johan (Bariton) sowie der zauberhaften Küchenfee Mulinexa (Isabella Campestrini) ging es quer durch den Gemüsegarten des Opernrepertoires.

Hans Kudlich hat dazu die Bühne klug gestaltet. Im Dezember sendet ORF III eine Aufzeichnung dieser Produktion der operklosterneuburg.

Fazit: So muss Kinderoper: kurzweilig, flott und auf höchstmöglichem Level.