Kirchstetten

Erstellt am 07. August 2018, 01:37

von Ewald Baringer

"Il Barbiere di Siviglia" in Kirchstetten.

Liebe und Rasierschaum: Thomas Weinhappel (Figaro) & Biljana Kovač (Berta) in Kirchstetten.  |  A. Leisser

Kirchstettner Opernstammgäste wissen es schon: Sakko und Pullover kann man getrost daheim lassen, denn die Aufführungen im winzigen, barocken Maulpertsch-Saal geraten meist zur Schwitzkur für alle Anwesenden. Gioacchino Rossinis komische Oper in der Inszenierung von Joanna Godwin-Seidl macht im 20. Jahr des Klassik Festivals Schloss Kirchstetten keine Ausnahme.

Dennoch läuft alles wie geschmiert (im doppelten Wortsinn, denn Geldscheine wechseln häufig die Besitzer). Viel Aktion im kleinen Raum: Hooman Khalatbari dirigiert die Virtuosi Brunenses, Thomas Weinhappel als lederbehoster Figaro wirft sich mit Verve ins Getümmel, Daniele Macciantelli ist als Bartolo gut besetzt, Karolina Wieczorek als Rosina originell.

Fazit: Große Oper im kleinen Schloss – klimatischer Härtetest, immer eine Herausforderung.