Kuss der Spinnenfrau. Broadway im Stadttheater Baden.

Von Theresa Bittermann. Erstellt am 06. August 2019 (09:58)
Christian Husar
An Grenzen der Angst: Molina (Drew Sarich) und Aurora (Ann Mandrella).

Das Musical erzählt von dem homosexuellen Schaufensterdekorateur Molina und dem marxistischen Revolutionskämpfer Valentin als Zellengenossen eines südamerikanischen Gefängnisses. Obwohl die Umstände und auch die Hintergründe der Protagonisten tragisch sind, geht das Stück flott, leicht und humorvoll über die Bühne.

In seiner Performance nutzt das Ensemble das gesamte eindrucksvolle Bühnenbild und begeistert das Publikum. Während vor allem die Hauptdarsteller in den Rollen Molinas,
Valentins und der Spinnenfrau mit Stimmgewalt punkten, liefert das Ensemble beeindruckende Tanzeinlagen, die an den Broadway entführen.

Fazit: Die Inszenierung überzeugt vor allem durch die Leichtigkeit, mit der eine eigentlich äußerst schwermütige Geschichte erzählt wird.