Königsbrunn: Der Herr vom Amt.

Von Sophie Kronberger. Erstellt am 30. Juli 2019 (08:53)
Krauss-Boneau
In der Kellergasse: Felix Krasser als „Herr vom Amt“ in Königsbrunn.

"Der Herr vom Amt" bringt viel Aufregung in das fiktive Wigrinsdorf. Verwechselt wird der unheilbringende Herr jedoch mit einem kleinen Beamten (erklärter Publikumsliebling: Felix Krasser), der das Schweigegeld der ortsansässigen hohen Tiere gut brauchen kann. Angelehnt an die Verwechslungskomödie „Der Revisor“ von Nikolai Gogol wird bei der Kellergassencompagnie in einer Bearbeitung von Susanne F. Wolf mit deutlich mehr Humor und Situationskomik gearbeitet – sehr zur Freude des Publikums. Denn die witzigen Dialoge helfen über die stellenweise auftretende Langatmigkeit hinweg. Damit ist es im zweiten Teil vorbei. Dort geht es rasant weiter mit einer köstlichen Darbietung des überaus passenden Tango Korrupti und einer großen Portion Liebesverwirrungen.

Fazit: Humorvolle Bearbeitung eines alten Stückes in gelungenem Ambiente.