Ausbildung zum Hochzeitsplaner. Die Tourismusschule Semmering bietet 3 verschiedene Ausbildungsmöglichkeiten an. Im Zweig „Eventmanagement und Sales“ ist Ausbildung zum Hochzeitsplaner möglich.

Erstellt am 19. Oktober 2020 (12:39)
Die Schülerinnen des V. Jahrgangs freuen sich mit Mag. Siegrid Hentschel auf ihre Ausbildung zum „Hochzeitsplaner/-in“.
Tourismusschule Semmering

Die Schülerinnen und Schüler der Tourismusschulen am Semmering haben schon seit vielen Jahren die Möglichkeit, großartige Zusatzqualifikationen zu erwerben. Jetzt allerdings gibt es ein ganz besonderes Angebot – die Ausbildung zum Hochzeitsplaner!

Siegrid Hentschel, eine Absolventin der Tourismusschulen Semmering, ist seit vielen Jahren selbst erfolgreich als Hochzeitsplanerin tätig und unterrichtet auch angehende Hochzeitsplaner im Tourismus. „Für mich war es einfach logisch, dass ich dies auch meiner ehemaligen Schule anbiete“, meinte Hentschel.

Im Ausbildungszweig „Eventmanagement und Sales“ haben die Schülerinnen und Schüler nun die Möglichkeit, im V. Jahrgang alle erworbenen Kenntnisse im Veranstaltungsbereich für die Hochzeitsbranche zu vertiefen und anzuwenden. Dazu wird bis Weihnachten die Ausbildung geblockt, ergänzend sollen eine Exkursion zu einer Hochzeitsmesse – wenn es Corona zulässt – und ein Dekoevent an der Schule stattfinden.

Direktor Mag. Jürgen Kürner war von Anfang an von der Idee begeistert: „Das Hochzeitsbusiness ist in den letzten Jahren wirklich ein boomender Zweig des Tourismus geworden. Deshalb ist es für unsere Absolventinnen und Absolventen sich ein großer Vorteil, solide Kenntnisse in diesem Bereich nachweisen zu können. Und für die Eventmanagement-Klasse ist es einfach der krönende Abschluss ihrer Ausbildung und die perfekte Möglichkeit, alles Erlernte umzusetzen.“

Tourismusschulen Semmering
Hochstraße 37
2680 Semmering
02664/8192-0
office@tourismusschulen-semmering.at
www.tourismusschulen-semmering.at