Mit Technik in eine sichere Zukunft!. Unsere globalisierte Welt bietet alle Chancen und Möglichkeiten für berufliche Entfaltung, diese wahrnehmen können aber nur diejenigen, die schon frühzeitig mit einer fundierten Ausbildung den ersten Schritt in diese Richtung gemacht haben. Mit ihren verschiedenen technischen Ausbildungszweigen eröffnet die HTL Waidhofen allen Schülerinnen und Schülern einen gelungenen Start in eine sichere berufliche Zukunft.

Erstellt am 20. Oktober 2020 (10:29)
Die Schüler von heute sind die Chefs von Morgen! Nach der HTL-Ausbildung warten attraktive und gut bezahlte Jobs.
 
HTL Waidhofen

Schule der technischen Vielfalt

Allgemeinbildung, fachtheoretisches Wissen und fachpraktisches Wissen bilden die Säulen der technischen Ausbildung an der HTL Waidhofen. In den fünf Fachrichtungen Maschinenbau – Automatisierungstechnik, Elektrotechnik – Smart Systems, Informationstechnologie, Wirtschaftsingenieure – Maschinenbau und Mechatronik erwerben die angehenden Technikerinnen und Techniker in Theorie und Praxis die verschiedenen Kompetenzen gemäß den Schwerpunkten ihrer Abteilung. Die fachpraktische Ausbildung startet im ersten Jahrgang. In den unterschiedlichen Werkstätten werden je nach Fachrichtung technische Grundfertigkeiten und moderne computerunterstützte Fertigungsmethoden erlernt. Der Unterricht in den verschiedenen Laboratorien (z.B. in der Mess-, Steuerungs- und Regelungstechnik, im Design, in der Photovoltaik oder im Programmieren von Robotern und Anlagen) beginnt im 3. Jahrgang.

HTL Waidhofen

Schule mit Zukunft

Nach 5 Jahren wird die Ausbildung in den Höheren Abteilungen mit der Reife- und Diplomprüfung abgeschlossen, die Fachschule für Mechatronik endet nach 4 Jahren mit der Abschlussprüfung. Nach der Fachschulausbildung kann man noch 2 Jahre anhängen und den Aufbaulehrgang für Mechatronik besuchen, der ebenfalls mit der Matura abschließt. Alle Möglichkeiten stehen einem nach der HTL-Ausbildung offen: Die einen steigen sofort nach der Schule in den Beruf ein, die anderen beginnen ein Studium an einer Universität oder Fachhochschule.

Technik und Sport

Für fußballbegeistere Burschen gibt es an der HTL das Ausbildungszentrum Fußball Wirtschaft. Hier bekommen die jungen Kicker in den Abteilungen Wirtschaftsingenieure – Maschinenbau bzw. Mechatronik einerseits eine tolle schulische Ausbildung, andererseits wird der sportliche Ehrgeiz und das fußballerische Können durch tägliche Trainingseinheiten immer weiter verbessert.

Mit Technik in eine sichere Zukunft

In den Sommerferien wurde vom Kuratorium der HTL ein 120 cm großer humanoider Roboter angekauft. Er soll künftig noch mehr Abwechslung in den Schulalltag bringen.
HTL Waidhofen

Wer sich also für eine interessante Ausbildung mit verschiedensten beruflichen Möglichkeiten begeistert, der ist an der HTL Waidhofen genau richtig. Bunt und vielfältig sind das Ausbildungsprogramm, unsere Schülerinnen und Schüler und das Lehrerteam. Für alle ist etwas dabei, mit Technik gehen wir gemeinsam in eine sichere Zukunft!

„Guided Tour“ statt offener Tür

Aufgrund der aktuellen Corona-Situation ist es im heurigen Schuljahr 2020/21 leider nicht möglich, Schülerinnen und Schüler zum Schnuppern an die HTL einzuladen. Da auch die Tage der offenen Tür im Jänner 2021 entfallen und wir dir unsere Schule trotzdem persönlich präsentieren wollen, laden wir dich zu einer sogenannten „Guided Tour“ ein.

Du besuchst aktuell die 4. Klasse einer Mittelschule oder eines Gymnasiums? Dann melde dich bei uns im Sekretariat unter der Telefonnummer 07442/52590-0 und schreib dich ein für eine geführte Tour (nach Vorgabe der Bildungsdirektion NÖ pro Tour max. 10 Teilnehmer) durch die HTL Waidhofen. Du erfährst, welche Abteilungen es bei uns gibt, welche Schwerpunkte wo gesetzt werden, wie es bei uns in den Klassenräumen aussieht und welche Chancen und Möglichkeiten dir nach der HTL-Ausbildung offenstehen!  Sei dabei bei einer ganz speziellen „Guided Tour“, wir freuen uns auf dich!

HTL Waidhofen

Kontakt:

HTL Waidhofen an der Ybbs,
Im Vogelsang 8
A-3340 Waidhofen an der Ybbs
Tel.: +43 7442 / 52590-0
E-Mail: office@htlwy.ac.at

HIER geht's zum EPAPER!