Erstellt am 12. Juni 2018, 00:01

Die schönste Verbindung von Technik und Natur. 84 km führt die längste Schmalspurbahn Österreichs von St. Pölten durch das Pielachtal, vorbei am Ötscher bis nach Mariazell. Die Himmelstreppe bietet modernen Komfort mit Fahrgastinformationssystem und Vollklimatisierung, der Panoramawagen 1. Klasse überzeugt mit Rundumverglasung und regionalem Cateringservice.

Anzeige
NÖVOG-weinfranz

Mit der Himmelstreppe gelangen Fahrgäste sicher und bequem zu den schönsten Ausflugszielen im Pielachtal, Naturpark Ötscher-Tormäuer und Mariazeller Land.

Die Zugfahrt lässt sich ideal mit einer Wanderung oder einem Radausflug kombinieren .Im Naturpark Ötscher-Tormäuer fahren bis 28. Oktober täglich Wanderzüge, die die Gäste rasch und komfortabel an ihr Ziel bringen.

Panoramawagen: Einsteigen und Landschaft erleben

Das Premiumprodukt der Mariazellerbahn: Die Panoramawagen erster Klasse mit regionalem Cateringservice sind an Samstagen, Sonntagen und Feiertagen bis Ende Oktober zwischen St. Pölten und Mariazell unterwegs.

Schmankerl wie ein süßes oder pikantes Frühstück, Schafkäse, Dirndlprodukte und Fruchtsäfte von Herstellern aus der Region werden von den freundlichen Mitarbeiterinnen direkt an den Sitzplatz serviert. Genuss wird hier groß geschrieben.

Durch die großzügige Dachverglasung genießen die Fahrgäste eine herrliche Aussicht auf die abwechslungsreiche Landschaft entlang der Strecke. Ideal für alle, die sich eine Auszeit vom hektischen Alltag gönnen möchten. Das edle Interieur mit klappbaren Holztischen, Leselicht und bequemen Sitzen mit viel Beinfreiheit bietet angenehmen Komfort.  

Erleben Sie das malerische Pielachtal, den imposanten Naturpark Ötscher-Tormäuer und das schöne Mariazeller Land aus einer ganz neuen, interessanten Perspektive. Ein entspannter Ausflug, der garantiert lange in Erinnerung bleiben wird!

Ein Tag Glück – Am Samstag, dem 7. Juli mit dem Zug und zu Fuß durch den Naturpark Ötscher-Tormäuer

Dieses neue Kombi-Ticket verbindet die Fahrt mit der Mariazellerbahn mit regionaler Kulinarik und einer schönen Wanderung abseits der abgetretenen Pfade.

Das Erlebnis beginnt bereits mit der exklusiven Anreise im Panoramawagen 1. Klasse der Mariazellerbahn. Im Zug genießen die Gäste ein süßes oder pikantes Frühstück. Ab Winterbach begleitet die Teilnehmer ein Naturvermittler, der mit viel interessantem Wissen über die Landschaft und Region punktet.

Bei der Wanderung ab Gösing beeindruckt die scheinbar unberührte Natur der Hinteren Tormäuer. Zur Stärkung gibt es an einem lauschigen Plätzchen eine regionale Jause. Nach der Führung im Kraftwerk Wienerbruck – dem ältesten Kraftwerk Niederösterreichs - bleibt noch Zeit, um im Seegasthaus Ötscher-Basis einzukehren und den Tag Revue passieren zu lassen. Im Anschluss folgt die Heimreise im luxuriösen Panoramawagen.

Ein Tag Glück – der Name ist Programm!

Weitere Termine: 4. August, 1. September  und 6. Oktober 2018.

Genusszug: Gaumenfreuden im Panoramawagen am Samstag, 14. Juli 

Auf dem Weg von Mariazell nach St. Pölten serviert das Team von Riegler Catering mit Haubenkoch Werner Punz im Panoramawagen 1. Klasse Klasse regionale Schmankerl und kulinarische Köstlichkeiten. Natürlich darf die passende Getränkebegleitung nicht fehlen – die Gäste erwarten Fruchtsäfte von regionalen Produzenten und eine erlesene Weinauswahl. Die perfekte Ergänzung bildet der herrliche Ausblick auf die schöne, abwechslungsreiche Landschaft. Der ideale Ausflug für Freunde der guten Küche und des schönen Ausblicks! Sowohl Liebhaber der deftigen Küche als auch Vegetarier kommen auf ihre Kosten. Zu jedem Gang gibt es eine vegetarische Variante.

Los geht es um 16:07 Uhr in Mariazell, um 18:22 Uhr kommt der Genusszug in St. Pölten an.

Sichern Sie sich Ihr Ticket unter mariazellerbahn.at!