Lkw stürzte auf L 120 über Böschung. Die FF Königstetten wurde am Dienstag zu einer Lkw-Bergung auf der L120 Richtung Tulln gerufen.

Erstellt am 11. Dezember 2018 (13:39)

Ein Lkw war aus unbekannter Ursache von der Fahrbahn abgekommen,  über eine zirka drei Meter hohe Böschung  gestürzt und im angrenzenden Acker und seitlich liegen geblieben. Der Fahrer blieb glücklicherweise unverletzt und hatte das Fahrzeug bereits verlassen.

Da die FF Königstetten mit den vorhandenen technischen Mitteln die Bergung nicht alleine durchführen konnte, wurde die FF Tulln zur Unterstützung angefordert. Weiters wurde ein privater Forst-Allradtraktor aus Königstetten geholt.

Der Lkw wurde schließlich mittels Seilwinde auf die Räder gestellt und anschließend gesichert mit dem Traktor auf einen Feldweg geschleppt und sicher abgestellt.

Nach zweieinhalb Stunden konnten die Feuerwehren wieder einrücken.