Universitätsklinikum Tulln am Weg zu Normalbetrieb. Aufgrund sinkender Corona-Erkrankungsfälle beginnt das Tullner Spital den Weg zurück zum regulären Krankenhausbetrieb.

Von Thomas Peischl. Erstellt am 28. April 2020 (14:36)
Das Universitätsklinikum Tulln kehrt jetzt schrittweise zurück zum regulären Krankenhausbetrieb.
Robert Herbst

Unter Einhaltung strengster Sicherheitsvorkehrungen und hygienischer Maßnahmen wird im Universitätsklinikum Tulln mit der Planung zur Durchführung von aufgeschobenen nicht dringlichen Operationen begonnen. Jedoch wird die Einrichtung der Triagierung auf alle Fälle auch weiterhin aufrecht bleiben. 

Mit Patienten verschobener Planoperationen werden in den nächsten Tagen von Mitarbeitern des Tullner Spitals Termine vereinbart. Auch ein Zeitplan für die Öffnung der  Terminambulanzen wird demnächst bekanntgegeben.