Zwentendorf an der Donau

Erstellt am 15. Dezember 2018, 03:20

von Maria Knöpfl

Das Otto’s sperrt in Zwentendorf zu. Wirt Thomas Otto wirft nach nur eineinhalb Jahren das Handtuch. Grund ist eine zu geringe Auslastung.

Symbolbild   |  Claudio Divizia/Shutterstock.com

Nach der umfangreichen Renovierung übernahm Thomas Otto als Pächter das Restaurant im Donauhof. Unter Einhaltung der dreimonatigen Kündigungsfrist sperrt er das Otto’s Ende Februar 2019 zu. Von der Schließung sind mit ihm fünf Mitarbeiter betroffen, dreien konnte er eine neue Stelle vermitteln.

„Die Auslastung ist außerhalb der Veranstaltungen zu gering, der Donauhof liegt zu abgelegen,“ gibt er als Grund für seinen Schritt an. Trotz der vielen Aktionen, wie Brunch-Buffet oder Stelzen und Platten zum Sonntagstisch, war die Besucherfrequenz zu niedrig und die Kosten zu hoch.

Das Weihnachts- und Silvesterbuffet wird er so wie angekündigt anbieten und auch die drei Feuerwehrbälle finden wie gewohnt statt. Von Traiskirchen aus wird der ausgezeichnete Koch weiterhin Wien und Niederösterreich mit seinem Catering-Angebot beliefern.

Bürgermeister Hermann Kühtreiber: „Wir sind maßlos enttäuscht. Wir dachten, für den sanierten Donauhof hätten wir auf längere Zeit einen verlässlichen Pächter gefunden.“