Zusätzlicher Schulbus in Michelhausen. Mehr Platz für die Kinder und eine verkürzte Fahrzeit durch den neuen Bus.

Von NÖN Redaktion. Erstellt am 27. Februar 2021 (03:40)
Bürgermeister Rudolf Friewald mit dem zusätzlichen Schülerbus.
Marktgde.
Michelhausen

eit kurzem ist für den Mittags-Transport der Schul- und Kindergartenkinder in der Marktgemeinde Michelhausen ein zusätzlicher Bus im Einsatz. „Damit erzielen wir einen doppelten Vorteil. Zum einen haben die Kinder ausreichend Platz, weil sie auf zwei Busse aufgeteilt sind. Zum anderen verkürzt sich die Fahrzeit deutlich“, so Bürgermeister Rudolf Friewald.

Für die Fahrt um 12 Uhr war bisher nur ein Schulbus im Einsatz, der zuletzt stark ausgelastet war und sämtliche Ortschaften der Gemeinde anfahren musste. Dementsprechend lange war er auch unterwegs, die Fahrzeit bis zur letzten Ausstiegsstelle betrug über 45 Minuten. Jetzt sind die beiden Busse wesentlich schneller am Ziel, nämlich um 12.18 Uhr (Kurs Rust–Pixendorf–Atzelsdorf) bzw. 12.19 Uhr (Kurs Streithofen–Spital–Mitterndorf–Michelndorf).

„Das kostenlose Schulbussystem ist eine wichtige Unterstützung für die Familien in unserer Gemeinde und ein Beitrag zur Sicherheit für die Kinder“, betont Friewald.