Musi-Fans im Paradies. Blasmusikverein trat beim Musifestl und beim Festival „Woodstock der Blasmusik“ in Oberösterreich auf.

Von Christa Wallak. Erstellt am 17. August 2019 (03:48)
Wallak
Das Jugendorchester des Blasmusikvereins mit Sabrina Bischof sowie der Bezirksjugendreferentin Kerstin Höller, dem Obmann Siegfried Leber und seinem Stellvertreter Manuel Huber.

Mit dem Musifestl des Blasmusikvereins Großweikersdorf-Ruppersthal verwandelte sich der Hof der Familie Koch wieder zu einem Eldorado für Blasmusik-Fans.

Zur Einstimmung spielte das Jugendorchester Young Winds, den Dämmerschoppen gestaltete die Musikkapelle Ernstbrunn und die beiden Vereinsensembles „ClaRhapsodics“ und „B4 Brass“ unterhielten die Gäste bis in die späten Abendstunden.

Beim Frühschoppen am nächsten Tag spielte die Jugend Deutschmeisterkapelle Ravelsbach, zum Festausklang war Volksmusik von den Kugelbergmusikanten und der Hausleitner Tanzlmusi zu hören.

Österr. Blasmusikjugend
ClaRhapsodics - Katharina Thyri,Nathalie Haslinger, Sabrina Bischof, Tina Kwiatek, Manuel Huber, Carina Huber,Alexander Fürnsinn, Kerstin Höller und Theresia Fritz - beim Woodstock Festival.

Das Klarinettenensemble „ClaRhapsodics“ konnte sich heuer über die Mitwirkung beim Festival „Woodstock der Blasmusik“ in Ort im Innkreis als Vertreter der österreichischen Blasmusikjugend freuen. Der österreichische Blasmusikverband schrieb unter dem Motto „jung-frisch-dynamisch“ landesweit einen Liveact aus und nominierte ClaRhapsodics. Die sieben Klarinettistinnen, unterstützt durch zwei Schlagzeuger, begeisterten die Zuhörer mit ihrem umfangreichen Repertoire.

Das Festival „Woodstock der Blasmusik“ fand bereits zum neunten Mal statt. Rund 60.000 Besucher genossen an vier Tagen auf fünf Bühnen Blasmusik in allen Facetten.