Klimaschutz und Energie haben Priorität . Schwerpunkt Artenvielfalt mit „Wir für Bienen“ gesetzt. Klimaschutz und Energie haben Priorität in der Marktgemeinde.

Von Gabi Gröbl. Erstellt am 09. Dezember 2019 (04:03)
Bürgermeister Georg Hagl und eNu-Regionsleiter Martin Ruhrhofer.
eNu

In einem Gespräch mit eNu Regionsleiter Martin Ruhrhofer wurde über den Beitritt zum Klimabündnis gesprochen. Der Beitritt ist für Bürgermeister Georg Hagl ein logischer Schritt: „Bisher wurde bei vielen Projekten größtes Augenmerk auf Klimaschutz, Regionalität und Nachhaltigkeit gelegt. Mit dem Beitritt möchten wir diese Bemühungen noch stärker sichtbar nach außen tragen.“ In der nächsten Gemeinderatssitzung soll darüber abgestimmt werden. Auch die Erarbeitung von Maßnahmen für den Erhalt der Bienen- und Artenvielfalt war Thema. Dafür werden 1.000 m für Wildblumen und ein Insektenhotel errichtet. Jedem neuen Gemeindebürger soll in Kooperation mit einem Baumschulbetrieb ein eigener Baum zur Verfügung gestellt werden.