Jugend wurde aktiv in das Gemeindeleben einbezogen. Bürger im Alter von 14 bis 24 Jahren wurden aktiv in das Gemeindeleben einbezogen.

Von NÖN Redaktion. Erstellt am 16. Juni 2019 (04:00)
Gemeinde Atzenbrugg
Mit dem Jugendforum „Be part of it“ möchten Bürgermeister Ferdinand Ziegler (l.) und die Gemeinderäte jungen Mitbürgern die Möglichkeit bieten, bei der Gemeindegestaltung mitzuwirken.

Die Gemeinde organisierte ein Jugendforum für junge Mitbürger. Jeder der 13 Teilnehmer notierte, was ihm in der Gemeinde gefällt und was man sich für die Zukunft wünscht. Die Ergebnisse wurden in die Themenbereiche „Infrastruktur, Freizeit und Digitalisierung“ gegliedert.

Gelobt wurde das Angebot an Ausbildung, mehr Spielgeräte an den Spielplätzen sind ein Wunsch. Auch das Vereinsangebot, der Bankerlweg und Ferienaktivitäten sind beliebt, jedoch wünschten sich einige einen Skaterplatz.

Gemeinderätin Maria Herzog versicherte, dass die Ergebnisse des Abends bei der Erstellung des zukünftigen Gemeindeprogrammes berücksichtigt werden.