Eberhofer-Stars hautnah im Tullner Star Movie zu sehen

Erstellt am 11. August 2022 | 04:55
Lesezeit: 3 Min
440_0008_8437201_tul32_17_kinosaal.jpg
Die Fans im Kinosaal waren begeistert, als sich die drei Hauptdarsteller sowie die Autorin vor dem Filmstart kurz vorstellten und aus dem Nähkästchen plauderten.
Foto: NOEN
Die Autorin sowie die drei Hauptdarsteller des neuen Eberhofer-Krimis ließen Fan-Herzen höherschlagen.

Am 4. August war es endlich soweit: Der neue Eberhofer-Krimi feierte große Premiere im Tullner Star Movie.

Kurz zeitversetzt, damit sich die drei Leinwandhelden Sebastian Bezzel (Franz Eberhofer), Simon Schwarz (Rudi Birkenberger) und Lisa Maria Potthoff (Susi) sowie die Autorin Rita Falk persönlich in allen drei ausverkauften Kinosälen vorstellen konnten. Die Fans waren begeistert.

Rita Falk hat bereits elf Romane in der Reihe veröffentlicht und arbeitet am nächsten. Auf die Frage, ob sie denn mit der Besetzung ihrer erschaffenen Personen zufrieden sei, antwortete sie scherzhaft: „Eigentlich wollte ich gute Schauspieler, … (kurze Pause mit Blick zur Seite zu den anderen) … aber habe aber die besten bekommen.“ Rita Falk sagt unisono mit den Darstellern: „Es ist ein Geschenk, was uns hier passiert.“

Für den in Wien geborenen Schauspieler Simon Schwarz war die Premiere des bayrischen Films „Guglhupfgeschwader“ quasi ein Heimspiel. So wäre es angeblich üblich, ein Lied gemeinsam zu singen. Nur welches?

Ein Kinobesucher meinte, „Happy Birthday“ wäre ein typisch österreichisches Lied. Ohne Anlass? Also fragte man die Gäste im Kinosaal, ob jemand Geburtstag hätte. Und siehe da: Sandra, ein Gast gleich in der zweiten Reihe, feierte an diesem Tag ihren Geburtstag. Sie erhielt ein gemeinsames Ständchen, ein Selfie mit den Stars und ein Geschenk - Kinogutscheine.

Lisa Maria Potthoff zeigte sich ebenfalls überwältigt: „Wir (Anm: die Eberhofers) sind eine funktionierende Familie.“

Bayerische Wortgefechte und schmackhafte Filmtitel

Wie immer geht es im neuen Film „Guglhupfgeschwader“ um den schlecht gelaunten Eberhofer, gespielt von Bezzel, der einen kurios-makaberen Mordfall klären muss. Unterstützt von Nervensäge Rudi, Simon Schwarz, und seiner Geliebten Susi. In diesem Film sind sie in der Paartherapie. „Guglhupfgeschwader“ ist eine Mischung aus turbulenter Action und niederbayerischer Gemütlichkeit. „Ich teil mein Bier, mit wem ich will“, so Eberhofer.

Hauptdarsteller Sebastian Bezzel gab einen kurzen Ausblick auf den nächsten Film der Eberhofer-Serie. Nach Dampfnudelblues (2013), Winterkartoffelknödel (2014), Schweinskopf al dente (2016), Grießnockerlaffäre (2017), Sauerkrautkoma (2018), Leberkäsjunkie (2019), Kaiserschmarrndrama (2020/21) und nun Guglhupfgeschwader sollen im September die Dreharbeiten für Reh-Ragout-Rendezvous starten.