Kunst-Pilgerweg durch das Tullnerfeld

Am kommenden Montag werden sechs Künstlerinnen und Künstler am Kahlenberg in Wien zur "KunstPilgerung" nach Krems aufbrechen. Über Stationen in St. Andrä-Wördern, Tulln, Zwentendorf und Traismauer werden sie am Freitag, 1. Oktober, in der Kunstmeile Krems ankommen. Auf dem Weg passiert jede Menge Kunst. Wer dabei sein will, meldet sich unter mail@kunstmeeting.com an.

Christa Wallak Erstellt am 25. September 2021 | 08:55
Kunst Malerei Pinsel Symbolbild
Foto: Symbolbild

KunstMeeting, der Verein zur Förderung von interdisziplinären Kunstprojekten, lädt zu einer besonderen und Corona-konformen Kunstaktion ein:

Sechs Künstlerinnen und Künstler aus verschiedenen Sparten finden sich am 27. September um 9 Uhr vor der St. Josefskirche am Kahlenberg in Wien ein. Von dort aus werden sie sich zu Fuß in Richtung St. Andrä-Wördern bewegen. 

Auf dem Weg wird Kunst umgesetzt. Was genau passieren wird, hängt von verschiedenen Faktoren ab, wie dem Wetter, der Inspiration, der Resonanz der Publikums, den Möglichkeiten der jeweiligen Kunstform, usw. 

Die weiteren Etappen 

  • 28. September: von St. Andrä-Wördern nach Tulln 
  • 29. September: von Tulln nach Zwentendorf 
  • 30. September: von Zwentendorf nach Traismauer 
  • 1. Oktober: von Traismauer zur Museumsmeile Krems - Den Abschluss bildet eine kleine Vernissage, bei der präsentiert wird, was in den fünf Tagen alles entstanden ist.

Die teilnehmenden Künstler 

  • Bernhard Georg Rusch - Schauspieler, Filmer, Interdisziplinär 
  • Katharina Arnold - Tänzerin, Choreographin, Musikerin 
  • Marcus Becker - Autor, Soziale Kunst 
  • Tom Lietz - LandArt-Künstler und Pilgerbegleiter 
  • Verena Spiesz - Schauspielerin 
  • Helga Ruschka - Malerin, Dichterin 

Alle Menschen, die sich der Kunst verbunden fühlen, sind eingeladen, als Zuschauerinnen und Zuschauer oder aber auch zum Mitmachen, Mitmarschieren und zum Mitfeiern in den Zielorten. Anmelden kann man sich unter mail@kunstmeeting.com.

Die KunstPilgerung wird dokumentiert, jedes Kunstwerk wird photographisch festgehalten und auf der Website www.kunstmeeting.com einem breiteren Publikum zugänglich gemacht. Auf www.kunstmeeting.com findet man auch weitere Informationen zu diesem besonderen Event.