Bakabu als Clown. Pantomime, Jonglieren, Clownerie, Poesie und die heiß begehrten Bakabu-Lieder faszinierten 180 Besucher.

Von Helga Urbanitsch. Erstellt am 17. Februar 2019 (05:47)
Samy Waltersam/Vermes-Verlag
Joe Joe Ebetshuber als Bakabu in der Kunstwerkstatt. 180 Kinder und Junggebliebene genossen die Show.

Es war eine clowneske „Bakabu-Show“ zum Staunen, Mitsingen und Schieflachen, in der Joe Joe Ebetshuber unter den weißen „Bakabu-Hut“ schlüpfte, die rote Ohrwurm-Nase aufsetzte und den Kindern seine Fähigkeiten präsentierte, die er sich in über 20 Jahren als Clowndoctor in Österreich und Australien angeeignet hat.

Über 180 Besucher erlebten in der Kunstwerkstatt Tulln die vergnügliche Geschichte des beliebten Ohrwurmes. Aufgrund des großen Erfolges gibt es am Sonntag, 17. März eine Zusatz-Vorstellung. Wieder in der Kunstwerkstatt Tulln, um 11 Uhr. Zum großen Erfolg von Bakabu meinte Autor Ferdinand Auhser: „Bakabu ist ein neuer Kinder-Character, bei dem sich alles um Musik dreht. Die neuen Lieder, die rund um den Ohrwurm aus dem Singeland entstehen, sind cool, modern, regen zum Mitsingen an“.