Garten Tulln öffnet wieder ihre Pforten. 70 ökologische Schaugärten und Gastronomie-Betriebe bieten ab 15. Mai den Besuchern wieder Gartenerlebnis pur.

Von Helga Urbanitsch. Erstellt am 13. Mai 2020 (04:47)
Die Garten Tulln-Saison startet am 15. Mai. Auf sieben Hektar werden Abenteuer und Erlbenisse für Groß und Klein geboten.
Garten Tulln/Herbst

Das sieben Hektar große Gelände mit 70 Schau- und Mustergärten bietet den Gästen Raum, um sich Ideen für den eigenen Garten zu holen oder einfach die vielfältige Natur zu genießen. Das barrierefreie Gelände ist zudem ein optimales Ausflugsziel für Menschen mit Mobilitätsbeeinträchtigung. Das Restaurant mit Blick über den Seerosenteich, der Bayerische Biergarten oder die Gartenvinothek Weingenuss vom Weingut Koch bieten den Gästen ein bereites kulinarisches Angebot.

„Die Garten Tulln ist ein ökologisches Leuchtturmprojekt und weit über die Grenzen Niederösterreichs bekannt. Zugleich ist sie ein wichtiger Motor für die regionale Wirtschaft“, so Landesrat Martin Eichtinger. Mit bislang über 2,8 Millionen Besuchern zählt die Garten Tulln zu den beliebtesten Ausflugszielen Niederösterreich. „Die Garten Tulln ist eines der wichtigsten Top-Ausflugsziele Niederösterreichs und ein Besuchermagnet für Gartentouristen und Erholungssuchende“, so Landesrat Jochen Danninger.

Alle Infos in Kürze auf der neuen Homepage

Auf der neuen Homepage www.diegartentulln.at sowie auf Facebook und Instagram können sich die Gäste Informationen und Eindrücke von der einzigen ökologischen Gartenschau Europas holen.

Ab 15. Mai öffnet die Garten Tulln wieder ihre Pforten.

Die liebevoll gestalteten und gepflegten Schaugärten oder der 30 Meter hohe Baumwipfelweg bieten wieder besondere Ein- und Ausblicke in die „Natur im Garten“ Erlebniswelt. Das Einzigartige ist die ökologische und nachhaltige Ausrichtung: Das gesamte Gelände wird nach den „Natur im Garten“ Kriterien gepflegt, das bedeutet Verzicht auf chemisch-synthetische Pestizide und Dünger sowie Torf.

Mund- und Nasenschutz für Kassenbereich

„Wir bitten Sie, Ihren eigenen Mund-Nasen-Schutz, insbesondere für den Kassabereich und geschlossene Räume, mitzunehmen und den Sicherheitsabstand von einem „Babyelefanten“ einzuhalten“, so das Team der Garten Tulln. Den Vorgaben der Bundesregierung folgend wird die Garten Tulln für ihre Besucher weitere Vorkehrungen treffen. Diese Maßnahmen werden in Kürze bekannt gegeben. Aktuelle Informationen finden Sie auf der Homepage sowie Facebook und Instagram.

Auskünfte ebenso unter office@diegartentulln.at oder telefonisch von Montag bis Freitag von 9 bis 12 Uhr unter 02272/68188.