Zielgenauigkeit und Spaß waren in Königstetten gefragt. Die Volksschule Königstetten mit Direktorin Elfriede Beer lud zu einem großen Schulschlussfest. Dabei mussten die Schüler bei zehn verschiedenen Stationen ihre Treffsicherheit und Kreativität unter Beweis stellen.

Von Monika Gutscher. Erstellt am 17. Juni 2019 (14:03)

Aufgrund der Hitze waren die Stationen im Schatten von Bäumen oder Sonnenschirmen. Danach konnten sich die Kinder in der Hüpfburg austoben, während sich die Eltern gemütlich im schattigen Schlosshof bei netter Musik unterhalten konnten. Für Speis und Trank sorgte der Elternverein.