Zwei Vereine, ein Orchester und über 80 Musiker. Über 80 Musiker begeisterten mit verschiedensten Werken und der Eigenkomposition „Das alte Spielzeug“ von Günther Stadler.

Von Monika Gutscher. Erstellt am 23. April 2019 (01:28)
privat
Im Veranstaltungszentrum Tulbing gab es ausreichend platz für das große Orchester, bestehend aus der Musikkapelle Königstetten (gekleidet im kräftigen Blau) und Waldhausen.

Zwei Vereine — ein Orchester — über 80 Musiker! So lautete das Motto für das diesjährige Gemeinschaftskonzert der Musikkapellen Königstetten und Waldhausen (Bezirk Zwettl), welches heuer im VAZ stattfand. Geleitet wurde das außergewöhnliche Konzert von Silvia Kurz, Marina Zeller, Johannes Dorn, Güther Stadler und Thomas Wagner, durch das Programm führte Hanswerner Radda.

Für die meisten Musiker und Dirigenten war bereits das Musizieren in einem so großen Orchester eine einzigartige Erfahrung. Um so schöner war es dann, nach vielen anstrengenden Proben und einem intensiven Probenwochenende, vor fast vollem Haus ein großartiges Konzert darbieten zu können. Das Publikum war begeistert von den bekannten Melodien, wie „Eighties Flashback“, „Gold und Silber“ sowie Highlights aus dem bekannten Musical „Elisabeth“ und dem Film „Lion King“.

In der Pause und nach dem Konzert wurden die Gäste mit einem kleinen Imbiss versorgt.

Das Konzert wird am 27. April ab 20 Uhr in der Mehrzweckhalle in Waldhausen erneut aufgeführt.