Tulln

Erstellt am 22. Januar 2019, 03:30

von Helga Urbanitsch

Erasmus-Projekt: Wissen aus der LFS. In der Landwirtschaftlichen Fachschule in Tulln wurde ein weiteres EU-Projekt mit türkischen Teilnehmern umgesetzt.

Direktor Josef Meisl mit Landtagsabgeordneten Christoph Kaufmann, Bianca Horvarth, Hülya Kurter und den Absolventen.  |  Urbanitsch

Wissen und Fertigkeiten auf dem Gebiet der erneuerbaren Energien, Bioenergie und einschlägigen innovativen Fachbereichen in der Landwirtschaft wird an der LFS Tulln nicht nur an Schüler weitergegeben, sondern auch bei Seminaren an Projektpartner aus anderen EU-Staaten. Auch 2019 arbeitet die LFS Tulln bei sechs europäischen Projekten mit. Thema der ersten Erasmus-Projektgruppe war der Einsatz von Transparentfotovoltaik-Anlagen. Ein zusätzlicher Schwerpunkt war die erneuerbare Energieversorgung von Glas- und Folienhäusern für die Gemüseproduktion sowie die solare Kühltechnik.

An die Teilnehmer wurde nun der europäische Bildungspass und das Teilnehmerzertifikat der LFS Tulln durch Landtagsabgeordneten Christoph Kaufmann übergeben. Der Rektor der Universität aus Samsun bedankte sich für die umfangreiche Wissensvermittlung und bat die LFS Tulln um eine weitere Intensivierung im Wissensaustausch.