Manfred Distel: "Das wird dufte, nich?". Der vielseitige Vortragskünstler Manfred Distel verkörpert wieder einmal sein großes Vorbild Heinz Erhardt.

Von Doris Firmkranz. Erstellt am 19. Februar 2019 (04:52)
privat
Aufgepasst! Manfred Distel gastiert als Heinz Erhardt.

Einen Abend zum 110. Geburtstag des großen Ausnahmekünstlers Heinz Erhardt bestreitet Manfred Distel am 22. Februar in der Kunstwerkstatt. Der als bester Imitator des deutschen Komikers geltende Tullner wird dazu nach einer Reihe von Ausflügen in die Welt des Wiener Schmähs wieder einmal in die Rolle seines großen Idols schlüpfen.

Manfred Distel stehen an diesem amüsanten Abend Peter Feuchtinger und – am Klavier – Erich Freitag zur Seite. Beginn ist um 20 Uhr.

Karten sind erhältlich in der Kunstwerkstatt Tulln, in der Trafik am Hauptplatz, der Easydriver-Fahrschule Werzinger, unter office@kunstwerkstatt.at, im Ticketbüro „Gute Unterhaltung“ (Wienerstraße 16), und unter www.oeticket.com.

Vorverkauf: 16 Euro, KWT-Mitglieder 13 Euro, Abendkasse 18 Euro.