Tiger Tom Jones auf der Donaubühne. „I‘m back again“, begrüßte Weltstar Tom Jones 2.100 begeisterte Besucher auf der Tullner Donaubühne. Vor 18 Jahren gastierte Sir Jones bereits auf der damals zwei-Jahre alten Bühne.

Von Helga Urbanitsch. Erstellt am 22. Juli 2019 (10:55)
Hans Eder

Mit gewaltiger, unverwechselbarer Stimme spannte er den musikalischen Bogen über die letzten 50 Jahre. Mit „Did Trouble Me“, Sex Bomb“ und der 1967 entstandenen „Delilah“ im neuen Arrangement, bei der das Publikum nach Jones Aufforderung „All together now“ leidenschaftlich mitsang, eroberte er im Sturm alle Herzen.

Als großer Fan der Rock‘n Roll Music rockte der Tiger „around the clock“, „Fever“ and „The Great Balls of Fire“.

„I was born with a gift of a golden voice“, erklärte der ehemalige Staubsaugenvertreter, der sich an die Zeiten mit Elvis Presley erinnerte, als sie gemeinsam in Las Vegas Gospel Songs „all night long“ sangen.

Eines der vielen Song-Highlights war „The Green Green Gras Of Home“, das ebenfalls 1967 entstand. Von seiner mitreißenden Band in der Original-Version gespielt.

Mit „You Can Leave Your Hat On“, „Its Not Unusual“, „Whats New Pussy Cat“ und Luis Armstrongs“ „What A Wonderful World“ bewies Sir Jones seine unglaublich stilistische Bandbreite.
Standing Ovations gab es schon lange vor der Zugabe für den charismatischen Live-Performer, der an diesem Abend alle Generationen in seinen Bann zog. Mit dem Wunsch „God bless you all“ verabschiedete sich Tom Jones unter tosendem Applaus.