Beate Lohner-Spohn: Freude über Gewinn. Austrian Wedding Award ging nach 2016 heuer neuerlich an Meisterfloristin Beate Lohner-Spohn.

Von Günter Rapp. Erstellt am 19. Februar 2019 (12:50)
Fotograf & Fee
Alexandra Mathes, Meisterfloristin Beate Lohner-Spohn und Kathrin Dringel bei der Verleihung des Austrian Wedding Award.

Die Auszeichnung für die herausragendsten Talente und kreativsten Köpfe der österreichischen Hochzeitsbranche, der Austrian Wedding Award, ging in der Kategorie „Floristik-Brautstrauß“ an Meisterfloristin Beate Lohner-Spohn.

„Nach unserem Sieg beim 1. Austrian Wedding Award 2016 in der Kategorie ,Floristik-Brautstrauß‘ – Finaleinzug in der Kategorie „Floristik-Tischschmuck“ 2016 und einem neuerlichen Finaleinzug 2017 – durften wir heuer wieder den Austrian Wedding Award entgegen nehmen“, sagt die glückliche Gewinnerin Beate Lohner-Spohn.

Der Award ist das größte Branchenevent Österreichs und versammelte mehr als 270 Gäste bei der Verleihung im Palais Coburg Residenz Wien. Der Austrian Wedding Award ist das einzige „Gütesiegel“ seiner Art in Österreich im Bereich Hochzeit.

Der Preis wurde an Unternehmen in 28 verschiedenen Kategorien (z.B. Beste Fotografie, Beste Hochzeitsplanung, Beste Floristik, Beste Location,…) vergeben.

Neben der Spezialisierung auf die Hochzeits- und Eventfloristik bietet Beate Lohner-Spohn auch weiterhin Altbewährtes wie Sommerblumen aus eigener Gärtnerei, Topfpflanzen, Schnittblumen für jeden Anlass und einfühlsame Beratung bei der Trauerbinderei. Nach einem kleinen Umbau in den Verkaufsräumen wurde auch das Sortiment um Eisenmöbel, Dekoartikel und Interieur erweitert.