„Die Käsemacher": Wieder Erfolg mit Produkten. Zum AMA-Käsekaiser 2020 wurden „Die Käsemacher“ mit gleich zwei Produkten nominiert: In der Kategorie Bio-Käse wurden die „bio Peppersweet“ gefüllt mit Frischkäse und in der Kategorie „Schnittkäse g´schmackig“ der beliebte Waldviertler Selchkäse unter die besten gewählt.

Von Red. Waidhofen. Erstellt am 24. November 2019 (12:26)
Freude über die Auszeichnung: Doris Ploner, Andrea Hofbauer, Nina-Maria Schreiber und Diana Steiner. AMA Marketing
AMA Marketing

Jedes Jahr werden die besten Käse des Landes mit dem AMA-Käsekaiser ausgezeichnet. Aus 199 Einreichungen von 23 Produzenten kürte eine Expertenjury Sieger in zehn Kategorien.

Die „bio Peppersweet“ gibt es seit Mitte des Jahres – es handelt sich um die Version der beliebten Peppersweet in Bio-Qualität.

Die beliebte Peppersweet gibt es seit Mitte des Jahres auch in Bio-Qualität.
Matthias Rhomberg

Das neue Bio-Sortiment umfasst insgesamt neun Produkte, die aus bio-zertifizierten Früchten und Bio-Milch von regionalen Landwirten hergestellt werden.

Bronzemedaille bei World Cheese Awards 2019

Einen weiteren Erfolg konnten „Die Käsemacher“ in Bergamo (Italien) bei den World Cheese Awards 2019 einheimsen. Unter 3.400 eingereichten internationalen Käsesorten wurden „Die Käsemacher“ in der Kategorie „Frischkäse“ mit der Bronzemedaille für die Ziegenkäsetorte mit Kräutern ausgezeichnet. Der besonders feine Geschmack und die leichte Säure des Frischkäses, der mit duftenden Kräutern ummantelt ist, haben die Experten-Jury überzeugt.

Doris Ploner und Ihr Team freuen sich über diese Auszeichnung: „Es ist schön, mit unseren Waldviertler Spezialitäten immer wieder an der Spitze zu stehen. Das motiviert uns für neue Projekte!“