Verkehrsschwerpunktaktion: Ein Führerschein abgenommen

Erstellt am 07. Mai 2022 | 04:21
Lesezeit: 2 Min
Polizei Polizeikontrolle Kontrolle Planquadrat Symbolbild
Symbolbild
Foto: Friedrich Böhringer
Im Zuge einer in der Vorwoche durchgeführten Verkehrsschwerpunktaktion wurden 178 Alkovortests und vier Alkotests durchgeführt.

Es wurden sieben Organstrafverfügungen (davon zwei bargeldlos) und eine sonstige Anzeige verhängt.

Einem Fahrzeuglenker aus der Gemeinde Dietmanns wurde bei der Anhaltung im Gemeindegebiet von Dietmanns der Führerschein vorläufig abgenommen. Sein Promillewert lag bei 0,8.

Ein 68-jähriger Lenker aus der Gemeinde Groß Siegharts wurde mit einem Messwert zwischen 0,5 und 0,8 Promille in Dietmanns angehalten. Er erhielt eine Anzeige nach dem Führerscheingesetz.