Bilder vom Preisträgerkonzert "prima la musica"

Erstellt am 22. April 2012 | 19:05
Lesezeit: 4 Min
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
amstetten-JV2F2999.jpg
Foto: NOEN, Franz Gleiss
Volles Haus beim Tag der jungen Talente: Über 1.000 ZuhörerInnen kamen am Sonntag 21. April 2012 ins Festspielhaus St. Pölten um Niederösterreichs Musikschulelite zu feiern. Wir haben die Bilder!

Mit über 1.000 MusikschülerInnen stellte der niederösterreichische Landeswettbewerb prima la musica 2012 bei seiner 18. Austragung bundesweit die größte Teilnehmeranzahl. Noch nie war dabei die Anzahl der PreisträgerInnen so hoch wie heuer: unglaubliche 228 MusikschülerInnen erreichten die höchstmögliche Bewertung, den so genannten Ersten Preis mit ausgezeichnetem Erfolg.
 
Das Landespreisträgerkonzert im Festspielhaus bildet bereits zum 10. Mal den krönenden Abschluss des NÖ Landeswettbewerbs prima la musica, der heuer erstmals ebenfalls im Festspielhaus ausgetragen wurde. Im feierlichen Rahmen brachten dabei die besten MusikschülerInnen des Landes Teile aus ihrem Wettbewerbsprogramm einem breiten Publikum zu Gehör. Insgesamt 17 Beiträge verschafften dem Publikum einen Einblick in das herausragende Können der niederösterreichischen MusikschülerInnen. Dabei reichte das Repertoire von dem Solisten Linus Köhring am Klavier bishin zu dem achtköpfigen Schlagwerkensemble „Oktimal Teamwork“. Die Geschäftsführerinnen des Musikschulmanagements, Dorli Draxler und Michaela Hahn und Viktor Mayerhofer, Bundesfachbeirat Musik der Jugend, führten durch das Programm.
 
Über 1.000 BesucherInnen und geladene Ehrengäste wie Landeshauptmann-Stv. Mag. Wolfgang Sobotka in Vertretung von Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll, Peter Meissner in Vertretung von ORF Landesdirektor Prof. Norbert Gollinger, Regine Tittgen-Fuchs, Bundesgeschäftsführerin Musik der Jugend und Annelies Kühnelt, Obfrau des Landesverbands der Eltern- und Fördervereine NÖ Musikschulen, ließen sich die musikalischen Genüsse nicht entgehen. Die Bürgermeister waren vertreten durch Präs. LAbg. Mag. Alfred Riedl und LAbg. Bgm. Franz Grandl und zeigten sich ebenso wie der ehem. amtsführender Präsident des Landesschulrates Adolf Stricker als Fans der musikalischen Jugend.
 
„Das jährliche Landespreisträgerkonzert stellt einen besonderen Höhepunkt im Jahr dar. Heuer hatten wir einerseits so viele WettbewerbsteilnehmerInnen wie noch nie, genauso wie erste Preise wie noch nie zuvor“, so Dorli Draxler, Geschäftsführerin des Musikschulmanagement Niederösterreich. „Besonders erfreulich ist, dass mittlerweile so viele junge Meister bei den Streichern heranwachsen“, ergänzt Co-Geschäftsführerin Michaela Hahn in inhaltlicher Hinsicht.
 
Höhepunkt des Konzerts war die Preisverleihung, die heuer in Anwesenheit von  Landeshauptmann-Stv. Mag. Wolfgang Sobotka in Vertretung von Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll durchgeführt wurde. Dabei wurden alle TeilnehmerInnen des NÖ Landeswettbewerbs prima la musica, die einen begehrten 1. Preis mit ausgezeichnetem Erfolg errangen, mit Sonderpreisen geehrt. Gestiftet wurden die Geld- und Sonderpreise von kunstfördernden Institutionen, Gemeinden, Betrieben oder Personen.
 
In seiner Festrede hob Landeshauptmann-Stv. Mag. Wolfgang Sobotka die Bedeutung des Musizierens und die große Freude der MusikschülerInnen daran hervor. Niederösterreich zeichne sich nicht nur durch einen reichen, sondern auch musikalisch hochtalentierten Nachwuchs aus. Als Land wisse Niederösterreich dies zu würdigen und auszuzeichnen, was mit dem heutigen Tag erneut sichtbar wird. „Das heutige Landespreisträgerkonzert bedeutet mehr als reines Musizieren, vielmehr war es ein Erfahren mit allen Sinnen, die Grenze musikalischer Akrobatik“, zeigte sich Landeshauptmann-Stv. Mag. Wolfgang Sobotka von den jungen Talenten begeistert.
 
NÖ Landeswettbewerb prima la musica
Der niederösterreichische Landeswettbewerb prima la musica erfreut sich mittlerweile langer Tradition. Bei seiner nunmehr 18. Austragung erreichten 228 niederösterreichische MusikschülerInnen der über 1000 TeilnehmerInnen die Bewertung „Erster Preis mit ausgezeichnetem Erfolg; 154 MusikschülerInnen haben sich mit der höchstmöglichen Bewertung, dem „1. Preis mit Entsendung zum Bundeswettbewerb“ das Ticket für den Bundeswettbewerb, der Anfang Juni in der Steiermark stattfindet, erspielt.
 
Das Preisträgerkonzert wird am Dienstag, dem 1. Mai 2012 ab 20.04 Uhr in der Sendung „Klassik am Abend Spezial“ auf Radio Niederösterreich ausgestrahlt.