Dobersberg

Erstellt am 13. Juli 2018, 05:28

von Hannes Ramharter

Dank der Gemeinde: Ehrenringe überreicht. Bürgermeister Reinhard Deimel hob die gute Zusammenarbeit mit allen Gemeinderäten zum Wohle aller hevor.

Bürgermeister Reinhard Deimel und Vizebürgermeister Franz Traxler mit Werner Mödlagl, Karl Pabisch, Friedrich Goldnagl und Michael Maier.  |  Hannes Ramharter

In einer Festsitzung nahm der Gemeinderat am Mittwoch Abschied von vier Mandataren, die im Laufe des heurigen Jahres aus dem Gemeinderat ausgeschieden waren.

Mit einem Erinnerungsgeschenk sprach der Gemeinderat den Mandataren Michael Maier und Werner Mödlagl für ihre achtjährige Tätigkeit im Gemeinderat Dank und Anerkennung aus. Michael Maier war auch Jugend- und Mobilitätsgemeinderat und an der Schaffung des Nachtbusses wesentlich beteiligt. Werner Mödlagl war auch Ortsvorsteher von Reibers und für viele Wegebaumaßnahmen und die Leerverrohrung für das Breitband verantwortlich.

Im besonderen Mittelpunkt der Festsitzung standen aber der ehemalige Vizebürgermeister Karl Pabisch und der ehemalige geschäftsführende Gemeinderat Fritz Goldnagl. Beide wurden mit dem Goldenen Ehrenring der Marktgemeinde Dobersberg ausgezeichnet.

Bürgermeister Reinhard Deimel betonte, dass durch die Arbeit der Geehrten sehr viel bewegt wurde und einiges zum Positiven verändert werden konnte. Pabisch und Goldnagl seien Menschen, die in vielen Bereichen bereit waren, für andere zu arbeiten, und persönlich dafür auf vieles verzichtet hatten.

Rund 18 Jahre im Dienst der Öffentlichkeit tätig

Karl Pabisch war Gemeinderat in den Jahren 1980 bis 1985 und Vizebürgermeister von 2000 bis 31. Dezember 2017. Als Vizebürgermeister war er für die Erhaltung und den Bau vieler Agrar- und Güterwege verantwortlich, er sorgte für die reibungslose Abwicklung zahlreicher Grundzusammenlegungs-Verfahren. Karl Pabisch war auch Obmann der Bezirksbauernkammer Dobersberg und - nach der Zusammenlegung - der Bezirksbauernkammer Waidhofen.

Friedrich Goldnagl war Gemeinderat von 1990 bis 1991 und geschäftsführender Gemeinderat von 1991 bis 31. April 2018. Er war für Wasserversorgung, Feuerwehren und Zivilschutz zuständig und Verhandlungsleiter bei Bauverhandlungen. Die Betreuung der Wasserversorgungsanlagen in Dobersberg und Merkengersch seien, so Bürgermeister Reinhard Deimel, in Trockenperioden eine große Herausforderung gewesen. Goldnagl habe sich auch durch persönliche Schicksalsschläge nicht von seiner Arbeit abhalten lassen. Zudem war er viele Jahre Kommandant der Feuerwehr Dobersberg, Abschnittskommandant und Bezirkskommandant-Stellvertreter.