Rettungswagen im Einsatz mit Pkw kollidiert. Zu einem Zusammenstoß mit einem Gmünder Rettungswagen im Blaulicht-Einsatz und einem Pkw kam es am Dienstag um 13.30 Uhr im Orstgebiet von Gastern.

Von Red. Waidhofen. Erstellt am 15. Juli 2021 (11:23)
031694.jpg
Rettung Symbolbild
Weingartner-Foto

Der Rettungswagen des Roten Kreuzes Gmünd war mit einer Patientin an Bord mit Sondersignal auf der L63 Richtung Thaya unterwegs. Vor dem Einsatzfahrzeug lenkte eine 64-jährige Gasternerin ihren Pkw in die gleiche Richtung.

Als der Lenker des Rettungswagens laut Polizeibericht den Blinker setzte, um den vor ihm fahrenden Pkw zu überholen, bog dieser nach links ab. Dadurch kam es zu einer seitlichen Kollision zwischem dem Rettungswagen und dem Auto der Gasternerin.

Der Rettungstransportwagen bliebt imn Unfallendstellung stehen, die Pkw-Lenkerin ließ ihr Fahrzeug bis zur nachfolgenden Kreuzung ausrollen.

Durch den Zusammenstoß wurden sowohl die Pkw-Lenkerun als auch die im Rettungswagen im Patientenraum mitfahrende Sanitäterin leicht verletzt. Der Notarzt, die Patientin und ihre Mutter blieben unverletzt. Der Rettungstransport wurde von einem Ersatz-RTW unter Notarztbegleitung fortgeführt.

Die L63 war von 13.30 bis 14.45 Uhr gesperrt. Eine örtliche Umleitung wurde eingerichtet.