Stromtankstelle bei Kommunalzentrum eröffnet. Am Schnittpunkt zwischen dem Gasterner Kommunalzentrum, dem Sportplatz und der Firma Pro Pet wurde nun eine Ladesstation für Elektrofahrzeuge in Betrieb genommen.

Von Michael Schwab. Erstellt am 01. Oktober 2019 (16:02)
Michael Schwab
Bei der Eröffnung der Stromtankstelle: USV-Obmann Markus Schweichhart, Ansbert Sturm, Renate Brandner-Weis, Pro Pet-Projektleiter Reinhard Ringl, Vizebürgermeister Rainer Winkelbauer und Bürgermeister Roland Datler mit der Ladesäule.

Die Säule, die von der EVN betrieben wird, wurde strategisch günstig an einem Ort platziert, wo man in der Regel länger verweilt: „Das kann eine Veranstaltung im Kommunalzentrum oder Sportplatz sein, oder auch ein beruflicher Termin bei der Firma Pro Pet", sagt Bürgermeister Roland Datler (ÖVP).

Pro Pet leistete im Zuge der letzten Betriebserweiterung die erforderlichen Vorarbeiten wie die Installation der Stromleitung, die TRE Thayaland GmbH wickelte das Projekt und die Förderung ab. Genutzt werden kann die Stromtankstelle mit einer EVN-Tankkarte, Ladekarten anderer Landesenergieversorger (Roaming), Bankkarte und Handy-App.

Es stehen zwei Typ2-Anschlüsse zur Verfügung: einer mit 22 Kilowatt Ladeleistung zum beschleunigten Laden, und einer mit 3,7 Kilowatt Ladeleistung zum Langsamladen.