Feuerwehr: Ein Tag im Zeichen der Verdienste

Kameraden wurden beim „etwas anderen“ Abschnittsfeuerwehrtag geehrt.

NÖN Redaktion Erstellt am 16. September 2021 | 04:34
440_0008_8179972_wai37bandl_abschnittsfeuerwehrtag_siegh.jpg
Abschnittsfeuerwehrkommandant Michael Litschauer (l.) hält es für wichtig, verdiente Mitglieder zu ehren.
Foto: FF Groß Siegharts

Zahlreiche Ehrengäste aus Politik, das Abschnittsfeuerwehrkommando, auszuzeichnende Kameraden und einige Vertreter der insgesamt 38 Feuerwehr versammelten sich am Sonntag zum Abschnittsfeuerwehrtag im Vereinshaus Groß Siegharts.

Abschnittsfeuerwehrkommandant Michael Litschauer begrüßte alle recht herzlich und betonte, dass der Abschnittsfeuerwehrtag angesichts der Corona-Pandemie ein etwas ungewohnter sei. Aber der Tag solle trotzdem im Zeichen verdienter Mitglieder stehen. Der 2021 neu gewählte Abschnittskommandant bedankte sich vor allem bei seinem Vorgänger Kurt Liball für seine „hervorragende Arbeit“ im Abschnitt Raabs.

Zu den weiteren Festrednern zählten Nationalratsabgeordneter Lukas Brandweiner, Landesrat Gottfried Waldhäusl, Johannes Tüchler von der Bezirkshauptmannschaft Waidhofen, Stadtrat Andreas Peschel und Bezirkskommandant Manfred Damberger. Die Stadtkapelle Groß Siegharts umrahmte die Veranstaltung musikalisch. Abschließend wurden Ehrungen und Verdienstzeichen übergeben. Die Veranstaltung stand unter der 3G-Regelung.