Einstimmige Wahl für Karl Wanko

Erstellt am 26. November 2014 | 05:17
Lesezeit: 2 Min
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
KARLSTEIN: Einstimmige Wahl für Karl Wanko
Foto: NOEN, Carmen Pressinger
Wanko bleibt Obmann des Heilkräutervereins mit über 20.000 Mitgliedern.

Bei der Generalversammlung des Heilkräutervereins am vergangenen Samstag im Kräuterpfarrer-Zentrum wurde Obmann Karl Wanko einstimmig wiedergewählt.

Der Verein Freunde der Heilkräuter wurde vor 36 Jahren durch Pfarrer Karl Rauscher (er verstarb am 21. November 1979) gegründet. Das Kräuterpfarrer-Weidinger-Zentrum in Karlstein beschäftigt derzeit 20 Mitarbeiter.

Insgesamt gibt es bereits mehr als 20.000 Mitglieder. Im vergangenen Jahr wurden unter anderem das G?sunde Frühstück im Kräuterpfarrer-Zentrum, der Linzer Klostermarkt, der Geraser Advent in Wien-Meidling, der Verkaufsstand im Raiffeisen-Haus Wien, der Kräuterkirtag in Hirschbach, das Kräuterfest, diverse Seminare sowie mehrere Kräuterwanderungen in Karlstein organisiert. Es konnten steigende Umsatzzahlen verzeichnet werden.

Musikerinnen boten stimmungsvolle Abwechslung

Der Höhepunkt des heurigen Jahres war die Präsentation des Buches „Für Leib und Seele“, geschrieben von Kräuterpfarrer Benedikt Felsinger. Im kommenden Jahr möchte der Verein weitere Seminare veranstalten. Zusätzlich benötigt die Decke im Lagerraum eine Komplettsanierung.

Für stimmungsvolle Abwechslung sorgten die beiden Musikerinnen Vera und Magda Panagl. Zum Abschluss wurden die Besucher noch mit einem vegetarischen Vollwert-Buffet verköstigt.