Ein Heuriger mit einer Rutschpartie. Die ersten Gäste kamen schon kurz nach der Öffnung des Pfarrstadels, um ein von Feuerwehr-Mitgliedern serviertes Abendbrot einzunehmen: Die Feuerwehr Aigen hatte am Samstag (6. Oktober) nämlich zu ihrem Heurigen geladen.

Von Karin Widhalm. Erstellt am 06. Oktober 2019 (11:46)
Karin Widhalm
Rutschpartie mit (stehend, v.l.): Hermann Wistrcil, Florian Kainz, Anita Appeltauer, Alexander und Michael Kammerer sowie auf der Rutsch Edmund Gaugusch mit Jaclyn Kessel.

Hermann Wistrcil, Bürgermeister und zugleich Stellvertreter des Kommandanten, überwachte die Spendenbox, während die Küche emsig das Essen vorbereitete und die Weinbar bereit für den Ausschank war.

Kommandant Edmund Gaugusch führte etliche Mitglieder zur Kinderecke, wo die jüngsten Besucher gerade mit aus Luftballon geformten „Schwertern“ eine Auseinandersetzung simulierten. Die FF-Mitglieder formierten sich bei der Rutsche fürs NÖN-Foto, denn auch wenn die Feuerwehr stets in Ernstfällen bereit steht, Freude und Spaß dürfen eben nicht fehlen. Die Rutschpartie ging sich aber nicht aus, nicht nur, weil die Gästeschar versorgt werden musste. Die Rutsche ist halt doch für den kleineren Körperbau konzipiert.