Neues Ultraleichtflugzeug

Erstellt am 25. April 2012 | 00:00
Lesezeit: 2 Min
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
Web-Artikel 13950
Foto: NOEN
UNION FLIEGERGRUPPE WALDVIERTEL / Neue Besonderheit des Vereins kann beim „Airlebnistag“ am 5. Mai besichtigt werden.

Web-Artikel 13950
Die Dynamic WT-9 ermöglicht Reisen um Umkreis von bis zu 900 km, bei einer Reisegeschwindigkeit von 220 km/h. Treibstoffverbrauch und Lärmemissionen sind äußerst gering.PRIVAT
Foto: NOEN

VON MICHAEL SCHWAB

DOBERSBERG / Die Flugzeugflotte der Union Fliegergruppe Waldviertel bekommt Zuwachs.

Mit einer Dynamic WT9 ist nun in Dobersberg auch das Fliegen mit einem sogenannten „Ultraleichtflugzeug“ möglich. Diese Maschinen zeichnen sich durch einen niedrigen Treibstoffverbrauch bei zugleich geringen Lärmemissionen und guten Flugeigenschaften aus.

Das Abfluggewicht dieser Flugzeugklasse ist auf 472 kg beschränkt, außerdem haben lediglich zwei Insassen Platz. Dennoch ist die WT9 bei Beachtung dieser Einschränkungen ein vollwertiges Flugzeug, das, angetrieben von einem 100 PS-Motor, mit einer optimalen Reisegeschwindigkeit von 220 km/h Flüge im Umkreis von bis zu 900 km ermöglicht.

Pro Stunde werden lediglich 12 bis 16 Liter Superbenzin verbraucht, umgelegt auf ein Auto entspräche das einem Verbrauch von rund 5,5 bis 7,3 Liter/100 km. Neben den geringeren Flugkosten ist auch die Ausbildung zum UL-Piloten günstiger als jene zum Privatpiloten.

Es sind weniger Ausbildungsstunden, sowohl in Theorie als auch in der Praxis, notwendig. Die Mindestausbildungszeit bis zum Prüfungsflug beträgt 30 Stunden, davon mindestens 10 am Doppelsteuer.

Beim „Airlebnistag“ am 5. Mai können sich Interessierte von 10-18 Uhr über die verschiedenen Möglichkeiten einer Pilotenausbildung informieren. Außerdem werden Schnupperflüge in Segel- und Motorflugzeugen angeboten; sämtliche Flugzeuge des Vereins können auch am Boden besichtigt werden.

Kunstflugvorführungen und ein Knödelessen mit musikalischer Unterhaltung runden das Programm ab. Die Union Fliegergruppe Waldviertel bietet für die Jugend ein vergünstigtes Ausbildungsprogramm an.

Der Einstieg in den Segelflug ist bereits mit 15 Jahren möglich, zur Ausbildung stehen sieben Fluglehrer bereit.