Nach Corona-Schließung: Vitalbad öffnet Türen wieder. Bad und Sauna starten Betrieb mit gesetzlichen Einschränkungen am 1. August.

Von Michael Schwab. Erstellt am 29. Juli 2020 (05:32)
Vizebürgermeister Franz Fischer und Betriebsleiterin Barbara Polt freuen sich schon auf die Wiedereröffnung des Thayatal-Vitalbads.
Schwab

Die Becken sind wieder mit Wasser gefüllt, die Revisionsarbeiten nähern sich ihrem Abschluss: Am Samstag, 1. August, wird das Thayatal-Vitalbad erstmals seit der coronabedingten Schließung wieder für Bade- und Saunagäste geöffnet.

Betriebsleiterin Barbara Polt und Projektbetreuer Michael Langelage hatte zwischenzeitlich zwar auf eine Lockerung der Vorschriften gehofft – aus diesem Grund startete man auch nicht schon zum frühestmöglichen Termin, sondern verschob die Wiedereröffnung um einen Monat – doch bis dato gelten die urprünglich kommunizierten Vorgaben nach wie vor.

Pro Besucher müssen im Becken sechs Quadratmeter Fläche zur Verfügung stehen, ausgenommen für Personengruppen, die aus dem gleichen Haushalt stammen – diese müssen nur zu anderen Besuchern Abstand halten, dürfen sich selbst aber untereinander beliebig nahe kommen.

In der Sauna sind vier Qua dratmeter pro Person vorgeschrieben. Hier gibt es, anders als im Becken, aber keine „Familienausnahme“. Mit der Tatsache, dass sich nur eine Handvoll Personen in den Saunen gleichzeitig aufhalten dürfen, muss man bis auf Weiteres leben. Die Liegen im Bad werden entsprechend den Abstandvorgaben aufgestellt, zum Schutz der Mitarbeiter an der Kassa wurden Plexiglasscheiben montiert.

Geänderte Öffnungszeiten

„Wir bitten um Verständnis, es handelt sich dabei einfach um Vorschriften zum Schutz der Gäste, die behördlich vorgeschrieben werden, die haben nicht wir erfunden“, stellt Polt klar. Für Vizebürgermeister Franz Fischer ist es wichtig, dass das Bad überhaupt wieder geöffnet ist. Gerade für die Feriengäste sei es wichtig, auch ein Schlechtwetterprogram zu haben: „Das Wetter wäre in letzter Zeit richtiges Hallenbadwetter gewesen. Da kommen einem die Tränen, wenn das Bad geschlossen sein muss.“ Für die Besucher gibt es übrigens eine kleine Überraschung: einen revitalisierten Saunagarten.

Außerdem gelten bis auf weiteres geänderte Öffnungszeiten: Von Montag bis Freitag ist das Bad von 14 bis 21 Uhr (früher 14 bis 22 Uhr) und an Samstagen, Sonn- und Feiertagen von 12 bis 20 Uhr (früher 10 bis 22 Uhr) geöffnet.