Sanierung der Ortsdurchfahrt läuft auf Hochtouren. Sanierung läuft seit einigen Wochen, Totalsperre noch bis Oktober.

Von NÖN Redaktion. Erstellt am 21. Juli 2020 (09:01)
Symbolbild

Wie vielerorts werden auch im grenznahen Örtchen der Gemeinde Dobersberg derzeit Straßensanierungen durchgeführt.

Durch Einbauten und Grabungen waren sowohl die Straße als auch die Gehsteige bereits in schlechtem Zustand. Die gesamte Ortsdurchfahrt wird jetzt auf einer Länge von 700 Metern komplett erneuert.

Noch bis Oktober wird eine Totalsperre im Ort aktiv bleiben. Die beschilderte Umleitung führt über die Landesstraßen L 67 und L 8156 (Rudolz). Die Baukosten belaufen sich auf rund 305.000 Euro, davon werden 220.000 Euro vom Land Niederösterreich übernommen. Die restlichen 85.000 Euro entfallen auf die Gemeinde Dobersberg.