Waidhofen an der Thaya , Göstling an der Ybbs

Erstellt am 16. Januar 2019, 10:44

von Redaktion noen.at

Schnee am Hochkar: Einheit aus Bezirk Waidhofen hilft. Ergiebige Schneefälle und starker Wind führten im südlichen Niederösterreich zu meterhohen Schneeverwehungen. Seit 9. Jänner gilt das Hochkar (Bez. Scheibbs) als Katastrophengebiet. Am Mittwoch unterstützen 54 Einsatzkräfte aus dem Bezirk Waidhofen an der Thaya die Räumungsarbeiten.

Seit 11. Jänner stehen Katastrophenhilfsdienst (KHD) Einheiten aus mehreren Bezirken Niederösterreichs in den betroffenen Gebieten im Einsatz, um Dächer und Skiliftanlagen vom Schnee zu befreien. Ursprünglich war der Einsatz für Dienstag geplant, jedoch verschütteten in der Nacht auf Montag mehrere Lawinen die Zufahrtsstraße zum Hochkar. Deshalb wurde der Einsatz der KHD Einheit aus Waidhofen auf Mittwoch verschoben.

Nachdem am Dienstagnachmittag die endgültige Anforderung aus dem Katastrophengebiet beim Bezirksfeuerwehrkommando Waidhofen an der Thaya eingegangen ist, wurden 54 Mitglieder von verschiedenen Feuerwehren einberufen. Das Bereitschaftskommando traf Dienstagabend die letzten Vorbereitungsmaßnahmen, um Mittwochfrüh in das Zielgebiet am Hochkar aufbrechen zu können.

Christoph Fraisl